was ist das ganz helle in der mite einer galaxy

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

In der Mitte einer Galaxie ist ein Großteil ihrer Sterne auf relativ engem Raum versammewlt, deshalb ist dort meist ein recht heller Bereich. Man spricht hier in der Regel vom Galaxienkern.

Vermutlich meinst Du das HELLE Zentrum in Bild 1. Viele können sich die Dimension dieses Bildes nicht vorstellen:
Breite etwa 100000Ly (d.h. das Licht braucht von links nach rechts 100000 Jahre Reisezeit!!) Was man helles im Zentrum sieht ist die höhere Konzentration an Mio. von Sternen per (Computer-) Technik stark aufgehellt!!!

Das reine Zentrum ist von dunklen Wolken bedeckt und kann nur mit Hilfe von Röntgen-Sensoren und Computer-Technik sichtbar gemacht werden: Bild 2

Falls man je noch bessere Bilder vom Zentrum machen wird, sieht man die Akkretionsscheibe (siehe Wiki: "...kann je nach Kompaktheit, dem Quotient aus Masse und Radius des Objektes, bis zu 20-mal so effektiv sein wie die Erzeugung von Strahlung durch nukleare Prozesse, wie zum Beispiel die Kernfusion.") um ein extremes Massezentrum (90% Schwarzes Loch; Animation): Bild 3

Milchstrasse von über 100000 Ly Entfernung - (Physik, Astronomie, Universum) Zentrum mit Röntgen-Sensoren und Computer-Technik - (Physik, Astronomie, Universum) Akkretionsscheibe - (Physik, Astronomie, Universum)

Was ist denn eine galaxy? Das heißt Galaxie. Englische Einnehmung von Wörtern in der Astronomie ist ein fataler Fehler, da dann niemand mehr weiß, was gemeint ist.

In der Mitte von Galaxien und der Milchstraße ist ein supermassives Schwarzes Loch. Dort ist auch die Sternendichte höher und auch wärmer, sodass es dort viel heller ist als in der Umgebung.

Die Wärme dort ist aber zwischen den Sternen nicht sonderlich viel wärmer. Beim Schwarzen Loch ist es bis zu mehrere Millionen Grad wärmer. Nach aussen hin selbstverständlich kühler.

Hoffe ich habe geholfen, LLG MImosa1

Gott, unser Vater im Himmel, der in Jesus persönlich unsere Erde besuchte hat die Entstehung und den Aufbau unseres Universums gut verständlich beschrieben. Er zeigt uns, daß das Universum mittels Zentralsonnen strukturiert ist. Die von den Forschern vermuteten Schwarzen Löcher sind in Wahrheit massereiche Zentralsonnen. In der Mitte einer Galaxis ist also eine ungeheuer große Zentralsonne.

Wenn Du mehr darüber wissen willst, dann suche unter: Lorber: Vom Universum und von Außerirdischen

BurkeUndCo 05.01.2013, 22:05

Was soll das? Ist das ernst gemeint, oder doch Satire?

0
Helmut7 06.01.2013, 08:27
@BurkeUndCo

@ BurkeUndCo Ich meine es ernst!

In der umfangreichen göttlichen Offenbarung des Propheten Jajob Lorber werden alle wichtigen Fragen gut verständlich beantwortet. So auch die Entstehung und Struktur unseres Universums. Was also ganz hell in der Mitte einer Galaxys ist, ist keine Ansammlung von Sternen auf engstem Raum, sondern es ist eine Zentralsonne. Hier eine Auflistung von Zentralsonnen. Die Bilder findest Du auf www.lorber-jakob.de

1 Urzentralsonne oder Allall - Mittelsonne ø 2 Oktillionen irdischer Meilen = 1036 Lichtjahre. Die Urzentralsonne unseres Universums heißt Regulus. Ihr Volumen ist um 106 Mal größer als die 7x106 Sonnen-All-Alle. Um sie kreisen 7x106 Sonnen-All-Alle. [=(7) Galaxishaufen] Die Urzentralsonne ist der Mittelpunkt einer Hülsenglobe (6) und sie ist selbstleuchtend!

2 Allall - Sonne oder All - Mittelsonne ø 1 Quadrillion bis 1 Quintillion irdischer Meilen = 1012 bis 1018 Lichtjahre. Unsere Allall - Sonne heißt: Nicht benannt. Um diese kreisen 106 Sonnen-Alle. [= (8) Galaxien] Die Allall - Sonne ist der Mittelpunkt eines Galaxishaufens (7) und sie ist selbstleuchtend!

3 All - Sonne oder Gebietsmittelsonne ø 1 Trillion irdischer Meilen = 106 Lichtjahre. Unsere All - Sonne heißt: Nicht benannt. Um diese kreisen 106 Sonnen-Gebiete. [= (9) Kugelsternhaufen]. Die All - Sonne ist der Mittelpunkt einer Galaxis (8). Sie ist nicht selbstleuchtend!

4 Gebietssonne oder Planetarmittelsonne ø 1 Billion irdischer Meilen = 1 Lichtjahr. Unsere Gebietssonne heißt: Sirius. Um diese kreisen 200x106 Planeten-Systeme. [= (10) Planeten-Systeme]. Die Gebietssonne ist der Mittelpunkt eines Kugelsternhaufens (9). Sie ist nicht selbstleuchtend!

5 Planetarsonne ø 106 Km = 10-7 Lichtjahre. Unsere Planetar-Sonne heißt: Sonne. Um diese kreisen Planeten und Kometen. Die Planetarsonne ist der Mittelpunkt eines Planetarsonnensystems (10). Sie ist nicht selbstleuchtend!

6 Hülsenglobe = 1 Makroatom= 1 Universum. Inhalt etwa 1 Quadrilliarde = 1027 Sonnen. Der gesamte Inhalt der Hülsenglobe wird durch die Urzentralsonne und durch die Allall - Sonnen beleuchtet. Die Umfassung der Hülsenglobe ist auf der Innenseite spiegelnd, so dass das auftretende Licht nach innen reflektiert wird. Die nicht selbstleuchtenden Sonnen haben eine spiegelnde Oberfläche.

7 Sonnenallall = Galaxishaufen

8 Sonnenall = Galaxis

9 Sonnengebiet = Kugelsternhaufen

10 Planetarsonnensystem

0

Meinst du den Gammastrahl von der Milchstraße (Das helle in der Mitte?)

Das kommt vom Supermassiven Schwarzen Loch in der Mitte unserer Milchstraße, JEDE Galaxie hat ein Schwarzes Loch in der Mitte.

Die Erde braucht 250.000.000 Jahre, um unsere Galaxie einmal zu umrunden....

...nennt man auch "Galaktisches Jahr" :-)

Unsere Milchstraße, in der Mitte ein Schwarzes Loch. - (Physik, Astronomie, Universum)

In der Mitte einer Galaxie sind sehr viele Sternhaufen. Diese sind sehr hell.

BurkeUndCo 05.01.2013, 22:07

In der Regel ist es genau anders herum. Die meisten Kugelsternhaufen umkreisen die Galaxien relativ weit außen.

Im Innern der Galaxien sind einfach viele Sterne. Natürlich kann man die große Ansammlung von Sternen im Zentrum einer Galaxie als Sternhaufen bezeichnen, aber normalwerweise spricht man hier vom Galaxienkern.

0

Das helle licht am ende des tunnels!

Mimosa1 18.12.2012, 21:11

Noch hilfreicher!

0

Was möchtest Du wissen?