Was ist das gängigste Format von gekauften Filmen?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

das ist das gleiche. eine dvd kannst du als avi komprimieren, dann ist es mpeg2.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DiavolettoLino
18.11.2008, 09:34

Danke für die schnelle Antwort

0
Kommentar von OOOPatriceOOO
18.11.2008, 09:36

avi ist eigentlich nur ein Überbegriff ein Container für alle windows video formate (divx, xvid...).

0

Sehr interessante Antworten hier, allerdings werden von manchen schonmal Medien und Formate verwechselt.

Die DVD ist das (derzeit noch) häufigste Medium, auf dem ein Film verkauft wird. Das Format des Films auf DVD ist MPEG2 mit einer kodierten Bitrate von ca. 6000 kb/s. Die Endung wird für die DVD von MPG in VOB umgenannt.

Und wie schon geschrieben: avi ist nicht gleich mpg2. AVI ist ein Video-Container, der mit verschiedenen Codecs gefüllt werden kann, z.B. reines avi, divx, xvid... Das reine Windows Video Format wäre WMV für Windows Media Video, ähnlich wie WMA für Windows Media Audio.

Ein Teufelskreis ;-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

meine Güte, was hier ein Unsinn geschrieben wird...

die Antwort auf die Frage im Titel ist DVD.

Auf einer DVD befinden sich (was den Film an sich angeht) VOB Dateien, bei denen es sich technisch gesehen um MPEG2 Dateien handelt.

Konvertieren kann man DVDs in jedes Format was man will, falls man keine 1:1 Kopien benötigt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

VOB = DVD Format

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von OOOPatriceOOO
18.11.2008, 09:41

Genau .vob heisst ist das (meistens kopiergeschütze) mpeg2 file auf der dvd.
Und es wird als mpeg2 angezeigt wenn man es speichert, allerdings kann man es meistens nicht einfach so speichern sonder muss es mit einem speziellen Programm rippen, um den Kopierschutz zu entfernen(was rechtlich nicht unbedingt erlaubt ist).

0

Was möchtest Du wissen?