Was ist das für Ungeziefer auf dem Baumspinat? Was kann ich tun?

Die Flecken auf der Blattoberseite - (Pflanzen, Ungeziefer, Schädlinge) Die Marde auf der Unterseite - (Pflanzen, Ungeziefer, Schädlinge) Der Baumspinat - (Pflanzen, Ungeziefer, Schädlinge)

5 Antworten

Das sind keine Maden (ohne r), aber irgendwelche anderen minierenden Insektenlarven. Jedes Insektizid könnte hellfen, aber das möchte man ja nicht mitessen. Kannst Du die betroffenen Blätter einfach abschneiden und entsorgen?

Das Schadbild entspricht dem der Rübenfliege. Sie verursacht den sogenannten Minierfraß (sitzt zwischen Blattober- und Unterseite) und kann Rüben, Spinat, Mangold usw. befallen. Schneide die befallenen Blätter ab und entsorge sie.

Vom Einsatz von Insektiziden rate ich dringend ab. außerdem kann ein Kontaktmittle wie Pyrethrum, wenn es denn die Rübenfliege ist, gar nicht wirken.

das ist die Raupe eines Falters oder Schwärmers. Absammeln und mit einem Netz schützen. - oder fressen und leben lassen, der Baumspinat schmeckt uns sicher eh nicht u.o.bleibt noch genug über ;)

Was könnten das für (Kokons?) sein?

Hallo liebe Gartenfreunde und Insektenkundler! Meine Pflanzen auf dem Balkon wachsen sehr schön und manchmal kann man ihnen fast beim Sprießen zusehen.

Jetzt habe ich leider festgestellt, dass sie von irgendetwas befallen sind. In den Blattachseln befinden sich kleine Kokons, die zuerst wie Milben aussehen und sich dann mit einem watteartigen Gespinst umgeben. Wenn man sie absammelt, reicht eine Berührung, um sie zu zerdrücken. Es tritt dann eine orangefarbene Flüssigkeit aus. Unter dem Mikroskop konnte ich sehen, dass sie mit orangefarbenen Eiern gefüllt sind 😧 Wisst ihr, was das sein könnte?

P.S: Ich wohne in Spanien. Es könnte also sein, dass es sich um einen Schädling handelt, der in Deutschland nicht vorkommt. Wer weiß etwas? Vielen Dank!

...zur Frage

Wie wird man diese Trauermücken wieder los?

Mir sind bei meinen Chillis ein paar Trauermücken aufgefallen :-( die Fliegen an sich sollen ja Harmlos sein, aber die Larven fressen sich durch den Boden und richten Schaden an weil sie die Wurzeln der Pflanzen anfressen!

Kennt jemand ein gutes Mittel wie man die auf natürliche Weise Bekämpfen kann? Die Chillis möchte ich ja später noch Konsumieren also der Nikotinsud scheidet schon mal aus!

...zur Frage

Wieso haben unsere Mimosen so viele Fliegen?

Wir haben viele Zimmerpflanzen darunter auch mehrere Töpfe mit Mimosen und in diesen Töpfen sind ganz viele kleine Fliegen, ich glaube die heißen Obstfliegen. An der Blumenerde kanns nicht gelegen haben denn dann müssten auch bei anderen Blumen diese Fliegen drin sein.

Wieso ist das so und was können wir dagegen tun?

...zur Frage

Schädlings entferner?

Hallo , ich wollte euch fragen ob mir jemand weiter helfen bzw seine Erfahrungen mit mir teilen kann. Meine Zimmerpflanze ist seit einigen Wochen von so kleinen weißen Fliegen befallen sowie auch von lauter kleinen schwarzen Punkten. Wollte mir dagegen was auf Amazon bestellen oder die Bewertungen fallen unterschiedlich aus. Manche Pflanzen wurden sogar durch den Schädlings entfernen "getötet".

Kann jemand was gutes empfehlen? Hat jemand schon Erfahrungen?

Danke im Vorraus

...zur Frage

Trauermücken bekämpfen?

Hallo Leute, ich habe festgestellt das sich in der Blumenerde meiner Zimmerpflanzen kleine Larven und Eier befinden. Ich gehe ganz stark davon aus, dass es die Larven von Trauermücken sind, da ich auch welche in meinem Zimmer entdeckt habe. Ich wollte mal fragen welche effektiven natürlich Mittel es gegen diese Larven gibt. Im Internet bekommt man ja immer direkt so viele Wege sie zu bekämpfen angezeigt, ich will jedoch keines Falls meinen Pflanzen schaden und ich wollte mich mal erkundigen welche Mittel am hilfreichsten sind. Ich habe auch gelesen das gelbe Sticker gegen die Mücken wirken sollen, aber ich will ja vorallem erstmal die Larven bekämpfen. Und reichen auch schon Streichhölzer die man mit dem Kopf nach unten in die Erde steckt? Vielen Dank schonmal.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?