Was ist das für eine Tonart? dringend!

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Das ist eine Form von "Zigeunermoll". In diesem Fall geht die Tonleiter so:

e-f- gis-a-h-c-d-e

d.h. es ist moll mit einem erhöhten Leitton zur Quarte.

Oder du könntest sagen: es sind die töne von a-moll harmonisch (mit gis statt g und einer übermässigen Sekunge von f nach gis), aber der Grundton ist nicht a, sondern e.

Auf Yiddisch hat diese Tonleiter auch einen Namen, ich glaube, man nennt sie "Ahava-Raba-Modus", weil ein bekanntes Lied in diesem Modus "Ahava-Raba" ist.

Dieser Modus kommt in der yiddischen Musik recht häufig vor.

ob es jetzt genau e ist oder in eine andere Tonart transponiert habe ich jetzt nicht überprüft. Ich habe das Lied immer in dieser Tonart gespielt, die ich hier aufgeführt habe).

0
@Iwaasnet

Ein anderer Name für die Tonart ist anscheinen "Freygisch", weil er auf der phrygischen Leiter basiert (mit erhöhtem Leitton zur Quarte).

0

In diesem Fall steht das Lied in d-moll.

Was möchtest Du wissen?