Was ist das für ein Strafvergehen?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Hallo.       

Einen Brief zu schreiben stellt erstmal kein Straftatbestand da und zum Inhalt des Briefes , da sehe ich jetzt kein Straftatbestand erfüllt mit meinem nichtjuristischen Auge.      

Liebe Grüße, FlyingDog 

Maik62 03.11.2015, 15:29

Hallo danke erstmal,ist das keine Erpressung oder sogar Räuberriche Erpressung! Kann man sowas nicht zur Anzeige bringen.

0
FlyingDog 03.11.2015, 16:09
@Maik62

Gerne, bitteschön.  

Sei mir bitte nicht böse aber ich persönlich würde das jetzt so erstmal nicht als eine Bedrohung oder Erpressung ansehen und erst recht nicht als räuberische Erpressung. 

Wenn ihr/du nichts zu befürchten habt, dann soll sie doch Anzeige erstatten... und, dann solls sie es machen. 

Ich denke, das hier ein wesentlicher anderer tiefer Wurm drinn steckt, den man immer tief verwurzelt findet, wenn es um die Erbschaft geht, was ich persönlich ganz schön traurig finde und das ist bestimmt nicht im Sinne der Versorbenen oder des Verstorbenen, hierfür noch mein Beileid.      

Ich denke das ihr euch mal zusammensetzen solltet und auf sachlicher und offener/ehrlicher Art miteinander sprechen solltet, jeder sich mal selbst refkektuert und hinterfragt was ich für einen Beitrag leisten kann, um die Situation zu entschärfen. Wenn alles nichts bringt, bleibt in aller letzter Instanz der Besuch beim Rechtsanwalt... Aber auch das, sollte ja eigentlich nicht in eurem Interesse liegen.      

Liebe Grüße, FlyingDog 

0

Was möchtest Du wissen?