Was ist das für eine Pflanze? Kann mir wer helfen? :3

...komplette Frage anzeigen ♥♥ - (Garten, Pflanzen, Pflanzenpflege)

6 Antworten

Wie s heißt weiß ich nicht mei Nachbarrin hat eine de hats im Sommer immer draußen im Halbschatten von April bis Oktober im Winter im kalt Haus und hell

Stimmt, im Sommer können die sehr gut draußen stehen, aber im Winter sollte man sie besser hineinholen, da sie sonst leicht verfrieren.

2

Dass sie keinen Frost verträgt kann nicht stimmen, wir haben sie - zwar im Weinbauklima, aber da haben wir regelmäßig Frostnächte- seit vielen Jahren ausgepflanzt. Gruß Sheila

Du hast recht, denn wenn diese Pflanzen schon etwas größer sind und nicht mehr im Topf stehen, sondern fest im Boden eingepflanzt sind, dann können sie etwas Frost vertragen. Das aber nur, wenn sie an geschützten Standorten stehen, weshalb sie in Kübeln oder Töpfen im Winter hineingeholt werden müssen.

1

die abgebildete pflanze verträgt keinen frost

0

Du hast dir eine Japanische Aukube zugelegt (Aaucuba japonica), höchstwahrscheinlich in der Varietär Aucuba japonica variegata.

Für die Pflege spielt diese Unterart allerdings keine Rolle. Deine Zimmerpflanze ist recht anspruchslos, sie verträgt allerdings keine zu trockene Luft und keinen allzu hellen Standort. Am wohlsten fühlt sie sich an einem halbschattigen, etwas kühleren Standort (Frost würde sie allerdings nicht vertragen, aber das dürfte in deiner Wohnung wohl eher kein Problem darstellen... :) ), im Winter bevorzugt sie eine eher sonnige Südlage, im Sommer nicht.

Sie mag keine Standnässe, lass also nicht dauerhaft Wasser im Übertopf oder dem Untersetzer stehen. Austrocknen verträgt sie kurz, also für wenige Tage, durchaus einmal. Aber trotzdem solltest du sie alle 4-5 Tage gießen, im Winter seltener, im Sommer häufiger.

Düngen brauchst du sie höchstens im Sommer, so ca. alle 2 Wochen.

Solltest du sie zu viel oder zu wenig gießen, dann verliert sie einige Blätter, geht aber nicht gleich sofort ein. Dann also besser aufpassen... )

Den größten Fehler, den man bei Aukuben machen kann ist es, sie zu viel zu gießen. Sie vertragen wie die meisten Pflanzen einfach keine Staunässe, achte also darauf, dass 2-3 Stunden nach dem Gießen kein Wasser mehr im Übertopf steht und gieße das überschüssige Wasser dann einfach weg.

Viel Spaß und Glück mit deiner japanischen Schönheit!

Japanische Aukube (Aucuba japonica cv. 'Crotonifolia')

Na, das ist doch mal ne Antwort, mit der ich was anfangen kann! Vielen Dank dafür! :)

Ich zeichne es als hilfreichste Antwort aus, sobald es möglich ist!

3
@SchafchenTokyo

Es sieht so aus, als ob sie in einem Übertopf eingepflanzt wurde? Falls der Topf keinen Abfluss hat, würde ich die Pflanze umsiedeln und eine Drainage "einbauen" (einige Kieselsteine, Tonscherben am Boden vom Blumentopf - ca. 2-3cm hoch)

4

leider falsch

das ist ein stämmchen von Codiaeum variegatum

da nutzen auch die vielen zustimmungen nicht

0

Abstauben den Boden Feucht und in die Sonne stellen mehr musst du nicht machen...

Was es für eine ist kann ich dir nicht sagen aber das sollte man wissen wenn man so eine erwirbt...

Wie schon oben erwähnt, hab ich sie in einem Billigladen gekauft, der nunmal keine Auszeichnung der Pflanzen hatte. Waren auch alle nicht in sonderlich guter Kondition, also hab ich sie eher aus Mitleid mitgenommen. Danke trotzdem für die Antwort.

1
@SchafchenTokyo

Hallo @TonyDubstep,

Abstauben den Boden Feucht und in die Sonne stellen mehr musst du nicht machen...

Da frage ich mich, wie Du auch nur einen annähernd qualifizierten Rat geben kannst, ohne zu wissen, um was für eine Pflanze es sich überhaupt handelt!

3

jeden zweiten tag wasser geben... ansonsten, völlig anspruchslos... name... kenne ich nicht, obwohl diese pflanze mein heim schmückt

leider falsch

gegossen wird nach bedarfg und nicht ersäuft

0

Was möchtest Du wissen?