Was ist das für eine Pflanze? (ich habe echt gar keine Ahnung)

... komplette Frage anzeigen

12 Antworten

ich weiß nicht, ob Johannisbrotbaum eine brauchbare Richtung ist ...

http://www.baumkunde.de/Ceratonia_siliqua/Galerie/Foto_61.html

Oder wird bei Verletzungen Milchsaft abgesondert?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ZivaUndTony
21.10.2011, 16:02

also wo ich das jetzt so sehe .. ich denke das das ein Johannisbrotbaum ist.. sieht genau so aus :)

Ich habe noch nicht darauf geachtet aber ich habe so einen saft noch nie gesehen, weil "verletzungen" hatte meine Pflanze noch nicht. da passe ich schon gut auf ;D

0
Kommentar von Rheinflip
21.10.2011, 17:37

Die Fotos sind überzeugend.

Johannisbrot ist auch Bestandteil von Tierfutter, das würde zusammen passen. Als Kübelpflanzen müsste der Johannisbrotbaum auch hier zu halten sein.

0

Wenn wir alle es hier nicht rauskriegen, kannst Du es mal auf www.green-24.de probieren, die sind ziemlich fit in Sachen Pflanzenbestimmung ; )

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ist der Stiel weich oder hart ?? Also wenn der Stiel weich ist, würde ich sagen, handelt es sich irgendwie um eine Kohlsorte oder ähnliches. Der rote Kohlrabi meines Vaters, der leider verschossen ist, sieht ganz ähnlich aus. (verschossen=ausuferndes ungewünschtes Wachstum).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ZivaUndTony
20.10.2011, 18:27

also oben ist der stiel weich (& rot) und unten wird er Holzig und hart.

0

Also da ich jetzt mal gaaanz feste davon ausgehe das das ein Johannisbrotbaum ist würde ich gerne nochmal wissen wie lange der ca. braucht bis er ausgewachsen ist ??

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von antnschnobe
21.10.2011, 17:10

Du schreibst bei botanicus, daß Du den Samen vor drei Jahren eingepflanzt hast. Demnach gehe ich davon aus, daß dieser Baum relativ langsam wächst, wenn er jetzt erst die Größe auf dem Bild hat. Auch habe ich gelesen, daß er erst mit ca. 6 Jahren blühen wird. Kann Dir also nur mit einer "Pflegeanleitung" dienen: http://www.pflanzen-samen.eu/johannisbrotbaum.htm Doch google mal ein bißchen, da gibt's einiges Interessantes dazu. Viel Glück mit Deinem Bäumchen weiterhin ; )

0

Was verfütterst du???

Interessant, ich kenne es nicht. Sicher nichts Einheimisches - ansonsten muss ich passen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ZivaUndTony
21.10.2011, 16:04

Ich weiß jetzt nicht wie das heitßt weil ich den samen vor 3 jahren eingepflanzt habe und seit dem habe ich keine Kaninchen mehr.. aber das Futter hatte ich immer von Jawoll .. villt. sagt es dir ja was.

0

Das ist Falscher Lorbeer, würde ich sagen. Meine Mutter hat das Zeug als Zierpflanze im Vorgarten. Ich kenne es nur unter diesem Namen, ob das aber auch der offizielle Name ist, kann ich nicht sagen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Brassica, ick hoer dir trapsen. Lass mal weiter wachsen, es wird Gelb bluehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Terezza
20.10.2011, 21:17

des glaub ich net...

0

Mhmm..ich weiß es leider nicht, aber ich würde auf jeden Fall sagen das es eher ein Baum ist als eine Pflanze. :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ZivaUndTony
20.10.2011, 18:26

Darüber habe ich schon nachgedacht.. aber es gibt ja sooo viele Bäume ;D muss ich wohl warten bis es größer ist ^^

0
Kommentar von Brugmansie
20.10.2011, 23:16

Alle Bäume sind Pflanzen,
aber nicht alle Pflanzen sind Bäume!

0

ich würde mal auf lorbeer tippen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ZivaUndTony
20.10.2011, 18:22

das kann sein. aber kommt sowas denn ins Kaninchenfutter ?

0
Kommentar von Biggi2000
20.10.2011, 18:24

-nein , ein Lorbeerblatt sieht völlig anders aus.

0
Kommentar von Biggi2000
20.10.2011, 18:24

-.-.-.-

0

Lupus, wo bleibst Du denn?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich finde, das sieht aus wie ein Baum.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?