Was ist das für eine Briefmarke?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Also so wie es aussieht, ist es keine Briefmarke sondern eine Gebührenmarke, die teilweise heute auch noch in Ämtern als Quittung für bezahlte Gebühren verwendet werden.

Der Sammlerwert dürfte minimal sein.

Da der Betrag mit RM (Reichsmark) angegeben ist, dürfte sie aus den 30 Jahren sein.

ynxs1305 28.12.2011, 15:09

Wie gesagt, geht nicht um den Wert sondern um Herkunft etc. Das war aber schon sehr aufschlussreich, danke :-)

0

Die abgebildete "Briefmarke" aus dem Stammbuch Ihrer Großeltern ist nur eine einfache Gebührenmarke. Die bezeugt, das die Eintragungen in dem Stammbuch bezahlt sind. Damals wurde alles mit einer Marke quittiert.

Ob es Sammler solcher Marken gibt, liegt mir fern. Aber vielleicht findet man im Internet irgendwelche Belege, die auf einen Sammlerverein hinweisen. Eventuell mal unter Gebührenmarken oder Gebührenmarkenverein suchen.

Noch einen guten Rutsch in Neue Jahr 2012.

Ich denke, dass es sich hierbei um keine Briefmarke handel, vielmehr sieht es so aus, als ob es eine Gebührenmarke ist, etwa für Amtshandlungen wie Ausweis oder Urkunden!! Viel Glück

Wäre das eine "Rote Mauritius" wärest Du steinreich. Aber der "Michel" gibt darüber genau Auskunft.

Vielleicht freut sich die Stadt Leipzig oder ein Museum in Leipzig darüber, wenn du es nicht behalten willst.

Das ist keine Briefmarke der Post, sondern eine Gebührenmarke der Stadt. Damit ist nur belegt, daß die Gebührfür eine Eintragung bezahlt wurde. Wert ist eher gering, wenn überhaupt nur von regionaler Bedeutung.

Bild ist leider sehr klein - ich vermute mal, es ist keine Briefmarke (von der Post), sondern eine Gebührenmarke von der Behörde (Amt) und daher nicht sehr wertvoll.

wenn er noch gut aussieht is er ungefahr 2 a 3 cent wert also mach dir keine hoffnung

ynxs1305 28.12.2011, 14:59

Geht nicht um die Kohle sondern um Geschichte, aus welchem Jahr usw.

0

Was möchtest Du wissen?