4 Antworten

Das ist ein Phänomen, das man auch als "Jumping Sundog" (Nebensonnen) bezeichnet und eine teilweise Brechung und Spiegelung des Sonnenlichtes an Eiskristallen ist. Mit "Chemtrails" hat das schon deswegen nichts zu tun, da das Phänomen schon zu Zeiten von Franz Schubert bekannt war und dieser das ganze auch in Gedichtform beschrieben hat:

Drei Sonnen sah ich am Himmel steh'n,

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sieht aus als würde in den Wolken etwas das Sonnenlicht reflektieren. Ein Flugzeug ist auszuschließen. Aber ein Hubschrauber oder Ballon könnte es sein. Vielleicht ein Wetterballon dessen Oberfläche das Sonnenlicht reflektiert. Das „Wackeln“ des Lichts, könnte dadurch entstehen das der Ballon durch Wind hin und her geschüttelt wird.

Da müsste sich Jemand mal das Licht genauer ansehen ob es dem Sonnenlicht entspricht. Dann wüsste man ob es eine Reflexion ist. Offen bleibt was das Licht reflektiert hat. Vielleicht wie auf FB geschrieben ist die Ursache für eine Reflexion ein „Stinknormales UFO“.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von waldfrosch64
08.02.2016, 08:32

Der gute alte Wetterballon wieder mal ?

:  )

0

Was soll daran ungewöhnlich sein

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Eindeutig ein UFO. Vermutlich von einem Retikulaner.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?