Was ist das für ein weisser Pilz?

...komplette Frage anzeigen Von oben - (Wald, Pilze, Sorten) Von unten - (Wald, Pilze, Sorten)

4 Antworten

Generell ist es schon schwer bis unmöglich, Pilze anhand von Bildern zu bestimmen, aber bei den Bildern ist es absolut unmöglich. Kein Bild vom Stiel, keins vom Übergang zwischen Lamellen und Stiel, keine Standortinfos,...

Könnte irgendein Täubling oder Trichterling sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Silo123 23.10.2016, 16:15

Täubling halte ich nach dem Bild für ziemlich ausgeschlossen (1. sind Täublinge in der Regel nicht so trichterförmig und auch sonst- wie umschreiben?)

Ich würde da echt Richtung Trichterlinge gehen.

Aber Du hast Recht: Kein Bild vom Stiel, kein Bild von der Seite, kein Bild vom Lamellenübergang ..... zu einer gesicherteren Pilzbestimmung reicht das  echt nicht. Sporenpulverfarbe hätte ich bei der Gruppe auch noch lieber.

Nichtsdestoweniger würde ich bei dem Pilz im Sinne ja doch etwas eines Rätzelratens In Richtung Mönchskopf (wenn der Buckel fühlbar sein sollte) Riesentrichterling gehen und würde dem Fragenden mal raten, damit zu vergleichen (NATÜRLICH  unsicher und ohne Essensfreigabe o.ä). - dafür fehlt viel zu viel.

1

Als Rätzelraten solltest Du am ehesten in Richtung Mönchskopf , Riesentrichterling  vergleichend suchen gehen.

Aber es ist zur genaueren Bestimmung echt zu wenig gezeigt , - siehe Schnuppi3000.

Und Essensfreigabe: NEIN!,  dazu ist die Bestimmung viel zu unsicher (und man sieht zu wenig auf den Fotos), könnte genausogut auch einer der giftigen kleineren Trichterlinge sein oder sogar was anderes.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
DerRumpelrudi 24.10.2016, 16:10

Mönchskopf weniger, weil kein Buckelchen in der Hutmitte.

Riesentrichterling ? Kein gutes Gewissen, weil die Lamellen nicht so deutlich am Stiel herablaufen.

Die sichere Seite ist aber der tödlich giftige
Bleiweiße Firnistrichterling

1
Silo123 24.10.2016, 22:39
@DerRumpelrudi

Oh je, der bleiweiße Fitnisstrichterling  (klar würde ich den da auch nicht  völlig ausschließen, vor allem da die Größenverhältnisse nicht klar sind) ist ein Pilz, dem ich seit Jahren nachjage- vielleicht habe ich ihn sogar schon gefunden und nicht bestimmt bekommen.Ich würde DEN echt gern mal gezeigt bekommen. Oder bestimmt bekommen.

Rumpelrudi: hast Du Tipps für mich, wie ich den mal bestimmungstechnisch eintüten könnte ?(auch mikroskopisch mit aber relativ schlechtem Mikroskop)- falls ich ihn finden sollte und vielleicht habe ich ihn ja schon gefunden und einfach nicht bestimmt bekommen. . Bei den kleineren weißen Trichterlingen komme ich irgendwie nie über:" kleinerer weißer Trichterling" hinaus )-: -. bin schon echt gefrustet )-:

1
DerRumpelrudi 29.10.2016, 23:06
@Silo123

Die findest Du im humusreichen Nadelmischwald, wie auch auf den Bildern zu sehen ist und manchmal auf gedüngten Böden. Den Größenvergleich habe ich mir von den anliegenden Zapfen erschätzt. So bei 10 cm ist es einer der großen Gifttrichterlinge. Hilfreich war auch das satte Myzelgeflecht an der Stielbasis und die rosa angehauchten Lamellen (Sporenfarbe cremerosa). Die Lamellen laufen bei den Gifttrichterlingen nicht so stark am Stiel herab wie bei denen mit dem kleinen Buckel.

Normalerweise mache ich als Speisepilzsammler einen großen Bogen um weiße Pilze, die wie Trichterlinge aussehen. Du hast Recht, dass es einige ähnliche weiße Arten gibt. Hierzu gehört dann auch der ebenfalls gefährliche Feldtrichterling (Weißsporer).

1
Silo123 30.10.2016, 12:23
@DerRumpelrudi

Oh, Danke vielmals Rumpelrudi!!!!!,

wobei ich jetzt eher glaube, den noch gar nicht gefunden zu haben. Alleine humusreicher Nadelmischwald ist nicht mein Hauptsammelgebiet. Aber dann kann ich ja da mal gezielt suchen, wenn ich in entsprechende Wälder komme.

Feldtrichterling habe ich vielleicht schon gefunden, aber auch nicht sicher.

0

Das kann man so nicht sagen. Wenn du eine verlässliche Antwort haben möchtest, suche auf der Seite der DGfM nach einem anerkannten Pilzsachverständigen in deiner Nähe, dieser berät dich gerne kostenlos und du hast eine sichere Antwort. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo,

wieso willst du die essen?

LG Jürgen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?