Was ist das für ein Vogel? (Tritratrullala)?

...komplette Frage anzeigen  - (Tiere, Vögel, Fenster)  - (Tiere, Vögel, Fenster)

9 Antworten

Das ist ein Greifvogel, könnte ein Falke sein, vermutlich ein Turmfalke

Hallo,

das ist ein Turmfalke (Falco tinnunculus). Also somit kein Greifvogel. ;) 

Es scheint noch ein Jungvogel zu sein. Aber keine Sorge, entweder er wird noch von seinen Eltern gefüttert oder er kann bereits alleine draußen überleben. Sollte der Vogel sich allerdings nicht entfernen, würde ich an Deiner Stelle das Ganze mal ihm Auge behalten. Evtl. solltest Du ihn in dann in eine Auffangstation bringen, aber der Vogel macht eigentlich einen guten Eindruck - und wird wahrscheinlich bald wieder weiterfliegen. 

Ich hoffe, Ich konnte helfen. :)

Viele Grüße!

amsel11 19.07.2017, 15:26

Wieso ist ein Turmfalke kein Greifvogel?

0
Goshawk121 19.07.2017, 16:54
@amsel11

Hallo amsel11,

es ist jetzt schon seit ein paar Jahren bekannt, dass die Falken nicht mehr zu den Greifvögeln gehören. Sie sind sogar näher mit Sperlingen und Papageien verwandt. 

Früher wurde zwar angenommen, dass Falken aufgrund ihres Verhalten und Aussehens zu den Greifvögeln gehören, dies haben aber die neusten molekulargenetischen Untersuchungen widerlegt. Daher sind die Falken jetzt eine eigene Ordnung. :)

Hoffentlich konnte ich das einigermaßen erklären. :D

2
klausjosef1955 20.07.2017, 09:46
@Goshawk121

Das ist mir neu. Nach meiner Meinung sind Falken Greifvögel. Sie verhalten sich jedenfalls so.

0
Goshawk121 20.07.2017, 09:56
@klausjosef1955

Hallo klausjosef1955,

dass die Falken sich ähnlich wie Greifvögel verhalten, stimmt durchaus. Dennoch haben Wissenschaftler herausgefunden, dass unsere Falken gar nicht so viel mit den Greifvögeln zu tun haben. Auch beim Fischadler (Pandion haliaetus) haben neuste molekulargenetische Untersuchungen die Sonderstellung gezeigt, er wird nun meistens in eine eigene Familie (Pandionidae) gestellt. 

Ich kann aber auch verstehen, dass noch für sehr viele Menschen die Falken zu den Greifvögeln gehören, da dies jetzt schon so lange angenommen wurde. Dabei lagen wir Menschen aber immer falsch... Denn die Falken waren noch nie Greifvögel. ;)

Viele Grüße!

0
klausjosef1955 20.07.2017, 09:57
@klausjosef1955

Habe soeben gegoogelt. Da steht bei Wikipedia tatsächlich, dass die Falken den Sperlingsvögeln näher stehen als den Greifvögeln. Diese wissenschaftlche Einteilung ist für mich aber nicht praxisnah. "Greifvogel" ist für mich ein Begriff aus der Umgangssprache.

0

ein junger Falke würde ich sagen.

Dass es kein Kuckuck ist, sieht man eindeutig am Schnabel. 

Ich meine auch, dass es ein Turmfalke ist, eine andere Falkenart wäre in unseren Breiten eine Sensation. 

Die Jungen verlassen ab einem bestimmten Alter, wenn sie ein bißchen fliegen können, das Nest, halten sich aber noch lange in der Umgebung auf und werden noch längere Zeit von den Eltern gefüttert, bis sie allmählich gelernt haben, selbständig zu jagen.

klausjosef1955 20.07.2017, 09:59

Mit "eine andere Falkenart" meine ich natürlich ähnlich gefärbte Falken. Baum- und Wanderfalken, die graublau oder mit einfarbig bräunlicher Oberseite gefärbt sind, kommen natürlich vor.

0

Denke auch, dass dies ein Falke ist.

Das ist eindeutig ein junger Turmfalke und kein Kuckuck... Er wird noch von seinen Eltern gefüttert. Lass ihn sitzen, er wartet aufs nächste Mäuschen.

Huhu,

Ich als Ahnungsloser und nicht wirklich ernst zu nehmender in Angelegenheiten mit Vögeln denke, das der kleine süße wie nen kleiner Falke aussieht...

Aber andere wissen das bestimmt besser =)

Was möchtest Du wissen?