Was ist das für ein Vogel (Bild)?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Sieht für mich eher wie ein Buchfinkenweibchen aus.

Dafür spricht auch die Form und Beschaffenheit des Nestes. Haussperlinge bauen eher Kugelnester, meist in Höhlen oder Spalten, eher selten so offen.


Bei Wikipedia steht über Sperlingsnester: "Unabhängig vom Ort der Nestanlage handelt es sich im Prinzip immer um ein Kugelnest mit seitlichem Eingang. Das Nest wird nicht besonders sorgfältig gebaut, das außen nicht bearbeitete Nistmaterial hängt meist lose herab. Spatzen verbauen fast alles, beispielsweise Stroh, Gras, Wolle, Papier oder Lumpen." (https://de.wikipedia.org/wiki/Haussperling#Neststandort_und_Nest)

Buchfinken dagegen sind Offenbrüter, die auch Moos als Nestmaterial benutzen.

https://de.wikipedia.org/wiki/Buchfink#Fortpflanzung

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?