Was ist das für ein Tier?Insekten Habt ihr eine Idee?

insekt - (Tiere, Insekten)

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hi, dein gesuchtes "Tierchen" gehört zu den Raub-bzw. Jagdfliegen.

-Asilidae oder -Neomochtherus pallipes -

Es gibt einige von dieser Sorte.

-Die Raubfliegen besitzen meist einen schlanken Körper mit struppiger Behaarung. Als Ansitzjäger sieht man sie oft an Waldränder im Gebüsch oder auf Bäumen, wo sie auf vorbei fliegende Insekten lauern. Diese werden im Flug mit den Vorderbeinen ergriffen und gestochen. Mit dem harten spitzen Stechrüssel saugen sie dann ihre Beute aus. Da die Raubfliege mit Giftdrüsen ausgestattet ist, kann ihr Stich auch für den Menschen recht schmerzhaft sein. Ihren Stechrüssel setzen sie gegen Feinde nur in grosser Gefahr ein. Mit einer Grösse von bis zu 4 cm sehen Raubfliegen oft sehr bedrohlich aus.

Schau mal mit den Lateinischen Namen im Netz - oder auf Bilder suche nach.

Ich hoffe ich konnte dir weiterhelfen.

P.S.

Deine Aufnahme ist super .

cu

corona

 

Das ist genau die richtige Antwort. Da muss ich nichts mehr schreiben!

So sehen hilfreiche Antworten bei Gutefrage aus.
Alle anderen, die hier eine Antwort geschrieben haben, konnten das Insekt nicht identifizieren, wollten aber trotzdem etwas schreiben. Das ist unnötige Punktejagd, überhaupt nicht hilfreich für den Fragesteller.

 

0

Ich muss corona60 wiedersprechen, das ist eine sogenannte Markusfliege/Märzfliege oder auch Märzhaarmücke und Markushaarmücke genannt , denn diese kommen in schwärmen in dieser Zeit vor. Diese sehen der Raubfliege sehr ähnlich und du hast wahrscheinlich durch Zufall eine Raubfliege gefunden, obwohl die anderen Fliegen in der Luft waren.

Google mal nach diesen Namen, da wirst du mehr über diese Fliege erfahren.

Inzucht bei Tieren okay und beim Menschen verwerflich?

Hey, alle zusammen ^^

Heute im Biologie Unterricht der Schule stand im Biobuch, dass bei Tieren Inzucht betrieben wurde um mehr über die Vorgänge der Vererbung herauszufinden. Es stand aber auch das es beim Menschen moralisch verwerflich sei. Nun, ist der Mensch nicht auch ein Säugetier? Und somit ein Tier? Warum ist es bei Tieren nicht verwerflich? Immerhin haben sie ja auch Gefühle und sind Lebewesen. Ich kann ja verstehen das man es an irgendwas testen muss, aber das hat mich verwirrt.

Bevor irgendwas kommt: Nein, ich habe extra meine Lehrerin nicht gefragt, weil ich weiss das sie keine Antwort darauf hat/hätte und ich in der Klasse blöd angeschaut werden würde, wegen meinen Gedanken.

...zur Frage

Was sind das für Insekten/Schädlinge?

Hallo,

ich weiß einfach nicht mehr weiter, trotz meiner Recherche bin ich noch nicht zu dem Ergebnis gekommen, welches Tier das ist. Es ist sehr klein, so klein wie wenn man einen spitzen Blaistift nimmt und einen Punkt macht. Es hätte auf einer Nadelspitze Platz, man kann es erst sehen wenn man es von nahem betrachtet. Es ist Spinnenartig, oder es hat eher die Form einer Zecke nur in winzig. Es ist komplett schwarz, hat sechs Beine und zwei Fühler. Die Fiecher grabbeln überall herum, von der Wand bis ins Bett und bevorzugen zwarze Flächen?!? Ich glaube sie kommen von draußen, weil sie vermehrt am Fenster und der Klima herumkrabbeln. Kann mir bitte jemand einen Tipp geben, was das sein könnte? Und wie man sie bämpft? Ich werde noch verrückt...

Vielen Dank Stefan 

...zur Frage

Komische Raupen in der Küche?

Hilfe, in meiner Küche sind so komische Raupen an der Decke! Sicher 10 oderso, aber nur auf der Decke oben und auch nur in der Küche, sonst nirgens!
Woher könnten diese Raupen kommen und was genau sind das für Lebewesen?

...zur Frage

Welches Insekt hinterlässt zwei Stiche nebeneinander?

Hey, ich hab ein Problem. und zwar war ich eben draußen bei ner park-party in berlin-marzahn gemeinsam mit freunden. überall waren natürlich mücken und insekten aller art, auch zur zeit richtig viele junikäfer und so viechzeug.

auf einmal hatte meine freundin eine art stich am fuß, unterm knöchel. waren zwei rote stellen nebeneinander im abstand von einem halben zentimeter. sie sagte das tut weh und brennt. ein, zwei stunden später hatte ich genau dasselbe am anderen fuß. zwei stiche, rot, sogar ein bisschen blutig, rundherum leicht rosa. schmerz war ungefähr wie brennnessel.

jetzt, nach 3, 4 stunden, hat sich bei mir knapp daneben auch noch sowas rosa abgehoben, keine ahnung ob das jetzt anfängt zu wandern. schmerzen tuts jetzt nur noch manchmal, brennen, aber kein jucken. es wirkt jetzt auch so, als ob ein stich tiefer/doller ist, als der andere. bei meiner freundin wars auch so, man hat eben auch nur noch einen stich von den beiden gesehn, der andere war quasi weg.

ist nichts weltbewegendes, aber ich würd gern mal wissen, was es für ein tier war, was das gemacht hat?! also flöhe können wir ausschließen, flohbisse sehen anders aus. zeckenbisse auch, müchenstiche sehen auch nicht so aus. ist halt nur komisch das phänomen, dachte ja, bei meiner freundin war das nur zufall, dass die stiche/bisse nebeneinander waren, aber bei mir sah es dann haargenauso aus!

hier hab ich euch das mal hochgeladen, ich hoffe ihr ekelt euch nicht zu sehr...

http://img4.fotos-hochladen.net/uploads/stich60jeo2bd8t.jpg

bitte bitte helft mir und klärt mich auf, was für ein tier solche stiche/bisse macht. ne spinne vielleicht? ein käfer? ein anderes insekt?!

vielen dank schon mal!!!

...zur Frage

Kleine Fliegen in der Wohnung, wie wird man sie los?

Hallo,

wir haben seit einigen Wochen massenhaft kleine Fliegen in der Wohnung. Die Größe ähnelt die der Obstfliegen. Es sind aber auch Winzlinge darunter und schon größere. Deshalb gehen wir davon aus, dass es vielleicht junge Fliegen sind. Es ist zu beobachten, dass sie gegen Abend aus ihren Schlupflöchern kommen, wo immer diese auch sind. Die Scheiben sind dann VOLL.

Wir haben kein faules Obst in der Wohnung, den Bioeimer leere ich täglich aus, den Mülleimer ebenso. Diese Fliegen befinden sich aber in der ganzen Wohnung, ebenso auch im Garten. Die Nachbarn beschweren sich ebenso. In der Nähe befinden sich Bauernhöfe.

Meine Frage: kann mir jemand sagen, um was für Fliegen es sich handelt? Wo nisten diese und wie kann man dagegen vor gehen?

Ich laufe nur noch mit der Fliegenklatsche rum, in jedem Blumentopf steckt ein Streichholz und in der Küche ein Glas mit Apfelessig. Seit kurzem gehen sie daran. In den meisten Räumen verfügen wir über Fliegengitter.

Soderle, das war ausführlich. Ich freue mich auf Antworten.

...zur Frage

Jemenchamäleon futter (insekten extra züchten, kaufen oder tot kaufen)

Hallo ! welches futter ist am besten, muss ich die Insekten selber züchten wenn ja wie und wo und kann ich auch tote Tiere für ein Jemenchamäleon kaufen (wobei ich denke dass das mit den Toten Tieren nicht klappen wird)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?