Was ist das für ein Tier (im Aquarium) und kann es Schnecken töten?

Was ist das? - (Tiere, Wasser, Aquarium)

4 Antworten

Auch für mich sieht das aus wie eine Mückenlarve. Jedoch schon im Puppenstadium, also quasi kurz vor dem Schlupf ;-)

Ist eine bereits verpuppte Stechmückenlarve

Sieht aus wie ne stechmückenlarve..

Ne die hab ich zwar auch drin wegen regenwasser (aber die sind ja ungefährlich oder?) aber sie hier Rollen sich eben so zusammen und bewegen sich anders, sind auch dunkler 

0
@3lullaby23

Hallo 3lullaby23

Benutzt Du Regenwasser und das auch noch aus dem Regenfass?

Dann darfst Du Dich nicht wundern wenn Du irgendwelches Ungeziefer in Deinem Becken hast.
Mir wäre das zu gefährlich.

0
@Debby1

Ja, weil die triopse das bevorzugen ;) ich werd beim nächsten mal ein Stück Stoff vor den Schlauch binden, dann bleiben unerwünschte Mitbewohner auch draußen ^^

0

naja ich kenn die teile auf jdn fall ausm regenwasser.. also wir ham so ne regentonne und da sind auch diese länglichen stechmückenlarven und diese teile die sind wie aufm bild.. ich dachte eig immer, dass das die "weiterentwickelten" sind..

1
@amiliii

Achsoo ah ja das könnte auch sein, aber sind die dann ungefährlich oder töten die Schnecken? O.o

0
@3lullaby23

Aha! Also meine Schnecke lebt wohl wieder, was auch immer ihr gefehlt hat, die Mückenlarve war wohl nicht dran schuld ^^ 

Jetzt bin ich jedenfalls beruhigt wenn es sonst nichts ist :)

0

züchtest du triopse?:3

0

Blutegal oder was anderes?

Ich habe es gerade in meinem Teich endeckt und meine Vermutung ist das es ein Blutegel ist.

Fakten:

-Bewegt sich wie ein Wurm

-lebt im Wasser

-bewegt sich langsam mit schlängelnden Bewegungen im Wasser fort.

...zur Frage

Wasserschneckenzucht mit Problemen

Hallo, ich mir vor zwei Monat Posthornschnecken und Fische gekauft, zudem hatte ich noch Turmdeckelschnecken (die Abfallfresser, nicht die Brutrallen) andere Fische, die Posthornschnecken habe ich zur Aquarienreinigung und zur Zucht und Weiterverkauf gekauft. Nach ein paar Wochen sind die Fische an der Pünktchenkrankheit gestorben :( . Jetzt weiß ich nicht was ich tun soll, ich kann wegen der Pünktchenkrankheitserreger keine Schnecke, der beiden Sorten, und auch keine Pflanzen verkaufen/verschenken, und wenn ich neue Fische kaufen wollte, dann müsste ich das ganze Aquarium ausleeren, waschen und neu auffüllen (oder es sogar wegschmeißen), und Schnecken, Pflanzen, Gestaltung und vielleicht auch Filter und Heizstab wegschmeißen. Oder gibt es vielleicht Möglichkeiten, eine oder mehrere oder alle Sachen dennoch weiter zu benutzen, oder sogar Schnecken und Pflanzen zu verkaufen, oder sind die Erreger noch nicht oder nicht mehr so gefährlich und ich konnte ohne Bedenken neue Fische in dieses Wasser, mit allen Schnecken, Pflanzen, Gestaltung und Zubehör, setzen?

...zur Frage

Weiße kleine Tierchen im Aquarium?

Ich habe jetzt seid gut 3 Wochen ein NanoCube (30l). Heute ist mir aufgefallen das an den Scheiben kleine weiße, längliche, Tierchen „kleben“. Diese scheinen aber erst aufgetaucht zu sein seitdem ich mein Nano bepflanzt habe, was jetzt aber auch schon knapp 2 Wochen her ist. Garnelen und Schnecken sind auch noch keine drin. Weis jemand vielleicht was das für Tierchen sein könnten und ob die jetzt in irgendeiner Weise schädlich oder gefährlich sind? LG

...zur Frage

Würmer verschmutzten Regenwassertonne, Kann mir einer sagen was für ein Tier das ist ?

Habe soeben festgestellt das meine großen Regenwassertone voll mit Würmer ist. Auf dem Bild nich ganz zu erkennen haben diese einen Stachel Sie warten bis fliegen oder Armeisen ins Wasser fallen danach stürzen diese sich alle auf das Opfer.

Jemand ne Ahnung was für eine Spezies das ist bzw. welcher Gattung diese Angehören ?

...zur Frage

Was ist das für ein wiederkehrendes Würmchen/Wurmart?

Hey Leute,
Vor ein paar Tagen habe ich in der Duschwanne einen Wurm (ca. 3mm lang) gesehen. Zuvor war mein Bruder (20) duschen und anscheinend lief das Wasser nicht direkt ab (seine Aussage). Der Wurm hat sich 'wild' bewegt, vielleicht war er gerade am Sterben o. Ä. (nur Vermutung). Ich wollte abwarten, ob es vielleicht von ihm kommt (ggf. Madenwürmer), weswegen ich am Tag danach, nachdem er duschen war, die Wanne nochmal gecheckt habe. Da war dann nichts, das Wasser konnte aber auch gut ablaufen, denn um den Abfluss wurde sich in der Zwischenzeit gekümmert. Jetzt habe ich eben nochmals so einen Wurm gesehen und ein Bilder und ein Video gemacht. Die Bilder habe ich der Frage hinzugefügt. Sie sind stark vergrößert, dieses Mal war der Wurm etwas dünner als der zuvor gesichtete, aber auch ca. 3mm lang. Mein Bruder war aber heute noch gar nicht duschen, keiner hat diese Dusche bisher heute benutzt (bis auf mich, Haare waschen heute morgen) und die Duschwanne war trocken. Habe den Wurm auch nur durch Zufall gesehen, da das Ding für mich eigentlich schon wieder abgeschlossen war. Ich habe im Netz Bilder gesehen, wo genau diese Art von Wurm auch gesichtet wurde, da wurde gesagt, dass das Wasser der Bösewicht sein müsste. Wir haben eine externe Wasserquelle (also keins von der Stadt) ohne Entkalkungsmaschine. Gesäubert wird das Wasser natürlich, wie bei der Stadt auch, nur ist das Wasser sehr kalkhaltig. Vor einem Jahr hatten wir mal einen Madenwurmbefall, da hatte ich Würmer und mein Bruder auch. Hat mein Bruder jetzt wieder welche? Ich habe sie nicht, ich achte sehr auf Hygiene und checke auch regelmäßig, ob alles normal ist, und bei mir nach dem Duschen schaue ich natürlich auch immer. Zudem habe ich keine der Anzeichen, die ich vor einem Jahr hatte. Denn Würmer waren letztes Jahr bei meinem Bruder und mir nach der Dusche auch vorhanden. Jedenfalls wüsste ich jetzt gerne, um was es hier geht - sind das wieder Madenwürmer? Die sehen eigentlich ganz anders aus, viel heller und sind viel glibberiger (entschuldigen Sie diese genauen Beschreibungen). Ich hoffe auf hilfreiche und schnelle Antworten.

...zur Frage

Rennschnecke, Geweihschnecke, Turmdeckelschnecke und kl. Posthornschnecke in einem Aquarium?

Hallo,

Gestern hab ich mir in einer Zoohandlung (Dehner) Schnecken gekauft, leider gab es nur noch eine Rennschnecke (die ich dann mit hab) und noch drei kleine Geweihschnecken dazu :) jetzt bin ich total fasziniert von den Schnecken und weil es ja so viele schöne gibt, bin ich am überlegen mir noch 2-3 Turmdeckelschnecken und rote kleine Posthornschnecken anzuschaffen :3

Mein Aquarium fasst 20-25l und sie teilen es sich mit (bis jetzt) einem triops.

Ist diese Schnecken Besatzung zu kunterbunt und zu viel für das eher kleine Becken?

Vielen Dank :)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?