Was ist das für ein Objektiv, mit dem die Regisseure ständig am Set rumlaufen?

2 Antworten

Guten Morgen,

hierzulande heißt das Ding Motivsucher und dient dem Regisseur bzw. dem Chefkameramann als Hilfe um den Bildausschnitt und die Kameraposition für eine Szene Festzulegen. Der Motivsucher hat das selbe PL Bayonett wie eine Filmkamera und deshalb können hier die selben Optiken angebracht werden. Ein Viewfinder erspart es der Crew also, die Kamera selbst verschieben zu müssen, um Bewegungen und Bildausschnitte für das anstehende Motiv zu testen. Ich kann aus eigener Erfahrung bestätigen, dass sich so ein Gerät auf jeden Fall zeitlich sehr rentiert und die Energie des Teams schont. Mieten kannst du so ein Teil z.B. beim Ludwig Kameraverleih, Pillefilm oder bei MBF.

Mit besten Grüßen,
AWBARCLAY

Das ist der sogenannte "Viewfinder" und mit deiner Vermutung hast du übrigens recht. :)

Was möchtest Du wissen?