Was ist das für ein (neues) Tier in meinem Aq?

 - (Tiere, Biologie, Aquarium)  - (Tiere, Biologie, Aquarium)  - (Tiere, Biologie, Aquarium)  - (Tiere, Biologie, Aquarium)

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das ist keine Larve einer Kleinlibelle (Kleinlibellen unterscheiden sich von Großlibellen dadurch, dass sie im Sitzen die Flügel nach hinten klappen)

Von einer Eintagsfliegenlarve ist sie eigentlich einfach zu unterscheiden, wenn man weiß, worauf man achten muss. Beide sind langgestreckt mit 6 insektentypischen beinen und 3 Fortsätzen am Körperende, man muss also etwas genauer hinsehen. Es gibt aber eindeutige Unterschiede. Bei der Kleinlibellenlarven sehen die Körperfortsätze aus wie Vogelfedern. Bei der Eintagsfliegenlarve sind sie schmal und ganz fein behaart. Die Eintagsfliegenlarve hat an den Seiten des Hinerleibs ständig fächernde Kiemen, ein bisschen so wie die Schwimmbeine auf der Unterseite von Garnelen, aber feiner. Die Kleinlibellenlarve hat sowas nicht. Die Eintagsfliegenlarve hat einen kleinen, rundlichen Kopf, der nicht breiter ist als der Körper. Die Kleinlibellenlarve hat einen größeren, dreieckigen Kopf, 2 der Ecken werden durch die großen Augen gebildet, die dritte Ecke wird durch die kräftigen Mundwerkzeuge gebildet. Inklusive der Augen ist der Kopf deutlich breiter als der Körper. Die Kleinlibellenlarve hat immer einen geraden Körper, bei der Eintagsfliegennlarve ist der Hinterlieb mehr oder weniger deutlich nach oben gebogen.

Eintagsfliegenlarven sind völlig harmlos, sie ernähren sich von sich zersetzendem organischem Material. Die kannst Du drin lassen. Kleinlibellenlarven sind Räuber, die sich als Lauerjäger von Zooplankton, aber auch von jungen Garnelen oder kleinsten Jungfischen ernähren. Sie können Beute machen, die fast so groß ist wie sie selbst.

Und jetzt das Problem: Libellen sind in Deutschland streng geschützt, weder sie selbst noch ihre Larven dürfen getötet werden. Aussetzen kommt aber auch nicht in Frage, wenn nicht gesichert ist, dass es sich um heimische Arten handelt. Viele Wasserpflanzen werden in asiatischen Wasserpflanzengärtnereien produziert und importiert. Diese Pflanzen bringen manchmal Eier von tropischen Libellen mit. Und diese tropischen Libellen dürfen in Deutschland nicht ausgesetzt werden, wegen Faunaverfälschung, invasiven Arten, Einschleppung neuer Krankheiten usw.. Wenn Dein Becken eine geschlossene Abdeckung hat, die es Libellen unmöglich macht Eier rein zu legen, dann kann es eigentlich nur eine tropische Libellenart sein. Wenn Du seit mindestens einem Jahr keine neuen Pflanzen gekauft hast und die Larve jetzt erst neu entdeckt hast, ist unwahrscheinlich, dass es sich um eine tropische Libellenart handelt. Eine tropische Libellenlarve solltest Du fangen und töten. Eine heimische Libellenlarve musst Du fangen, langsam an die Temperatur draußen gewöhnen und in einen Teich oder einen langsamfließenden Bach setzen.

also das Becken ist nun seit ca 3 Monaten da, dort sind Schnecken und Seerosen aus einen Fließgewässer. daher kann ich gerade nicht aicher sein, ob es eine tropische oder einheimische ist. zudem ist das Becken bei 18-20° Temperatur, da es im Keller steht. Kannst du dann genauer sagen, was es vermutlich ist?

1
@Cheya42

Wenn Du Seerosen aus einem heimischen Gewässer verwendet hast, ist es wahrscheinlich eine heimische Libelle.

1
@Cheya42

Falls Du was gegen die Algen tun willst, musst Du mehr Wasser wechseln, die Beleuchtung und Düngung optimieren und eventuell die eine oder andere schnellwachsende Pflanze ergänzen.

0
@eieiei2

die Algen stören nicht, habe so wenig Nitrat :) Die Libellen (habe noch eine gefunden) sind nun bei den Axolotln von mir. so kann ich dann doch dem Sinne sicher gehen, dass es keine asiatische ist und die Axolotl haben mal was anderes

1

Eine Libellenlarve
Raus damit, wenn sie größer wird, frisst sie deine Garnelen

Sieht aus wie eine Larve einer Eintagsfliege, einfach rausholen.

würde die danm nicht sterben?

0

Wenn es eine wäre, könnte die ein paar Jahre bei dir bleiben
Die Adulten Tiere sterben sehr schnell
Die Larve lebt Jahrelang unter Wasser

1

Die Larve einer Eintagsfliegenart schätze ich.

Was möchtest Du wissen?