Was ist das für ein Glaube/Religion?

8 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Kann es sein, dass er jüdisch ist? Soweit ich weiß, ist nämlich in der jüdischen Religion der Samstag (Sabbat) der Ruhetag. Sonntag ist glaube ich ein normaler Werktag.

DH

0

Der Sabbat (Ruhetag) ist der 7. Tag der Schöpfung. Das kann jeder in der Bibel im 1. Buch Mose nachlesen. Dass er vom Volk Israel gehalten wurde und wird ist die logische Folge daraus. So steht es auch im 4. Gebot, dass man in 2.Mose 20 nachlesen kann und von Gott auf dem Berge Horeb (Sinai) handschriftlich auf steinerne Tafeln geschrieben wurde. Jesus hat immer den Sabbat gehalten. Er hat nie geäußert, dass dies geändert werden soll. Insofern ist er christlich. Er hat das aber in einer Weise getan, wie es den damaligen Juden nicht gepasst hat. Gehalten wird der Sabbat heute noch im jüdischen Staat bzw. von Siebenten-Tags-Adventisten - einer evangelischen Freikirche - und von einigen anderen kleineren christlichen Kirchen. Im Mittelalter war das weit verbreitet und führte zu Verfolgungen dieser Christen zum Teil sogar von etablierten Kirchen. Die Wahrscheinlich-keit, dass der Arbeitskollege den Siebenten-Tags-Adventisten angehört ist nach der Schilderung sehr groß.

Im Judentum ist der Sabbat (Samstag) heilig.

DH

0

Was möchtest Du wissen?