Was ist das für ein Fernsehkabel?

...komplette Frage anzeigen Kabel - (Technik, TV, Sat) Kabel - (Technik, TV, Sat)

2 Antworten

Sieht auf den ersten Blick nach alten Koax Steckern aus, damit hat man früher z.B. Fernseher und Videorecorder oder terrestrische Antenne (oder auch Sat-/Kabel-Receiver natürlich) miteinander verbunden. 

Direkt an den Satellitenanschluss dürfte das aber nicht passen, diese Stecker haben in der Regel dann ein Gewinde mit dem man sie festschraubt, sieht wie gesagt eher nach einem alten Koax-Kabel aus.

Benadino 19.05.2017, 14:03

Lässt sich ganz einfach am Satelliten Anschluss einstecken

0
mastema666 19.05.2017, 14:21
@Benadino

Ok, ist dann wohl ein etwas ungewöhnlicher Anschluss bei dir, denn "normal" ist wie gesagt einer, bei dem man den Stecker anschrauben muss (F-Stecker), aber soll ja durchaus Leute geben, die statt der üblichen F-Kupplung da mit Koax oder so rumfriemeln^^ gesehen hab ich sowas selbst allerdings auch noch nicht.

Frage wäre dann halt, ob das auch funktioniert, wenn du den Sat-Receiver (bzw Fernseher mit internem Receiver) darüber anschließt oder ob du dir da doch noch einen F-Stecker besorgen musst (was aber nicht so schlimm wäre, gibts fürn Euro ca in jedem Baumarkt / Elektromarkt).

1
guenterhalt 19.05.2017, 16:27
@mastema666

aber soll ja durchaus Leute geben, die statt der üblichen F-Kupplung da mit Koax oder so rumfriemeln^

was meinst du denn was für eine Art von Kabel für Satelliten-Receiver benutzt werden.
Auch wenn diese Kabel für höhere Frequenzen ausgelegt sind, in diesem Frequenzbereich die Dämpfung erträglich ist und die Leitungen auch homogener sind, was Reflektionen im Kabel reduziert, so bleibt der Name "Koaxialkabel" der gleiche.

F-Stecker sind auch besser an ein Koaxialkabel angepasst. Die Seele ( der innere Draht) wie auch die Schirmung werden  praktisch mit gleichem Durchmesser weiter geführt, was auch die Reflektionen an den Stoßstellen niedrig hält.

Bei Refelktioen verlaufen die Wellen u.U. mehrfach von einer Refelktionsstelle zur anderen und so überlagern sie sich mit dem Original-Signal. Bei der nicht mehr verwendeten Analog-Übertragung sind so Geisterbilder entstanden, bei digitaler Übertragung entstehen Bit-Fehler, die sich oft in Kästchenbildung oder Aussetzern erkennen lässt.

0

Das is (in meinen augen) Pfusch :D
Kenne ich aber. Hab das schon ein paar mal gesehen, dass der Elektriker das Kabel von der Sat anlage zu einer Kabeldose zieht. Diese dann aber nicht tauscht sondern einfach das Sat Kabel an die Kabelbuchse packt. Damit das dann aber wieder an deinem TV/Reciever funktioniert, brauchst du ein Kabel, dass von der Kabelbuchse(Wand) in die Satbuchse(TV) geht.

Und genau das is auf deinem Foto zu sehen =)

Benadino 19.05.2017, 14:04

Genau dieses Problem habe ich, jemand hat eine Satellitenschüssel anscheinend an einer Kabelfode angeschlossen und jetzt hab ich dieses Kabel gefunden würde das jetzt damit funktionieren?

0
DonKing199 19.05.2017, 14:17
@Benadino

Ja das sollte gehen. Im schlimmsten Falle könnten noch an einem der Stecker Innenleiter und Abschirmung vertauscht sein, aber das glaube ich nicht. Sollte also so klappen :)

0

Was möchtest Du wissen?