Was ist das für ein Baum?

 - (Computer, Biologie, Pflanzen)

5 Antworten

Das ist ein Sequoiadendron giganteum. Im Deutschen findet man den unter den Bezeichnungen Bergmammutbaum, Kalifornischer Mammutbaum, Sequoia oder auch Wellingtonie. Im Englischen laufen die auch unter Redwoodtree.

Die werden bis zu 3000 Jahre alt und können über 100 m hoch werden mit Stammdurchmessern von über 12 m.

Im deutschen Mammutbaumregister trägt er die Nummer 1994.

Wo hast du es gefunden? Ich finde ihn nicht im Register

1
@BobbyS38

Gib die Adresse Köln Aachener Straße 1300 ein, dann siehst du ihn.

1

Ich tippe auf einen Bergmammutbaum, https://de.m.wikipedia.org/wiki/Riesenmammutbaum .

Ich schätze dass dieser Baum er in den westlichen oder südlichen Regionen steht, im Osten hat er Probleme mit dem harten Winter. Ganz typisch ist die Rundung oben, das kommt daher dass die Spitze sehr oft vertrocknet. Oben sieht man auch noch ein paar kahle Äste.

Wenn man unten zoomt, sieht man den wirklich dicken Stamm. Auch das ist typisch für mammutbäume

Ebenso typisch ist ja total bescheuerte Standort, der Baum muss in den nächsten Jahren gefällt werden.

Im Mammutbaumregister wirst du wahrscheinlich sogar den Standort bestätigt finden

Woher ich das weiß:Hobby – Hobbybotaniker und Naturgärtner

Hallo danke für die Antwort. Der genaue Standort ist https://maps.app.goo.gl/v9wMwt8sU4mbGsCu5

50,9386167, 6,8230660

1

Ich tippe auf eine sehr alte Muschelzypresse oder vielleicht auch ein Thuja ; leider ist das Foto nicht schrf genug.

Hier ein Bildschirmfoto vom Registereintrag:

 - (Computer, Biologie, Pflanzen)

Auf Google earth ist ja auch sehr gut zu sehen. Am schattenwurf erkennt man wie hoch er ist

1
@Rheinflip

In rund 1000 Jahren dürfte er das Haus weggedrückt haben. ;-)

Nur nebenbei: bei mir vor der Terrasse steht einer der ältesten und größten Urweltmammutbäume, die es außerhalb von Botanischen Gärten gibt.

1
@Rheinflip

Wohne schon lange nicht mehr in Hamburg und so groß wie in den botanischen Gärten ist der auch nicht. Der hat jetzt etwa 17 m. Die werden eh nur rund 30 m hoch. Mein Vater hat den damals (1980) wegen persönlicher Freundschaft unter Gärtnern direkt aus der ersten Nachzucht der Bäume in der Wilhelma erhalten.

1

Sieht aus wie mit einem Wacholder- oder Buchsbaum verwandt!

62 M hoher Buchsbaum? ;)

0
@Rheinflip

Ich sprach ja auch nur von einer Verwandtschaft! Da gibt es halt Zwerg- und Riesen-Spezies! Die Hauskatze ist auch mit dem Tiger verwandt!

1

Was möchtest Du wissen?