Was ist das für Ausschlag?

2 Antworten

Das sieht ein bisschen nach Nesselfieber aus was meistens eine allergische Reaktion ist.

Hast du bekannte Allergien?

Hast du

  • ein neues Waschmittel oder Weichspüler verwendet?
  • ein neues Duschgel oder eine neue Body Lotion benutzt?
  • Ein neues Medikament (z.B. Antibiotikum) eingenommen?
  • Etwas ungewohntes gegessen, Obst oder fremde Gewürze?

Als Sofortmaßnahme würde ich ein Antiallergikum und eine Cortison haltige Creme empfehlen, beides gibt es rezeptfrei in der Apotheke. Ich vermute mal dass du eine Stamm-Apotheke hast, der Apotheker müsste einschätzen können was sich mit deiner sonstigen Medikation verträgt.

Gute Besserung,

Andrea. :o)

Kassenärztlicher Bereitschaftsdienst:

Tel. 116 117

Juckender Ausschlag am Ellenbogen? Bettwanzen?

Hallo. Ich habe seit ein paar Tagen oder ein paar Wochen rote Ausschläge an den Ellenbögen (nicht in der kuhle sondern aussen) Kann das sein das das Bettwanzen sind, die mich gebissen haben? Oder ist es einfach nur ein ausschlag weil ich irge dwas nicbt vertragen habe?

Wie erkenne ich ob ich Bettwanzen habe?

Es sind kleine rote pickel die auch dabei auftauchen am ellenbogen.... Bitte hilft mir:-( Habe aus Angst jetzt erstmal Bettzeug gewechselt...

...zur Frage

Was tun bei akut juckender Kopfhaut?

Hey ihr Lieben!

Mein Problem ist das ich manchmal unter plötzlich auftretender juckender Kopfhaut leide. Es ist so das es mit einer juckenden Stelle anfängt und es sich dann schnell über den ganzen Kopf hinweg verbreitet. Häufig ist es so das es abends auftritt. So habe ich es schon des öfteren gehabt, das ich vor lauter Juckerei nicht schlafen konnte. Es macht so wahnsinnig. Ich bin dann einfach nur noch frustriert und könnte heulen. Letztendlich gehe ich dann meine Haare mit kaltem Wasser waschen, was die Sache dann oft etwas beruhigt.

Ich habe hier in der Community wie auch anders wo im Netz bereits geschaut was man gegen dieses Jucken machen kann. Diverse Shampoos etc. Habe ich auch schon ausprobiert. Es bringt nichts. Bisher habe ich nichts gefunden was die ganze Sache vorbeugt oder wegmacht.

Meine Frage an euch: gibt es jemanden der so etwas auch hat? Und was kann ich machen damit das endlich aufhört? Es ist so so unangenehm und Nerven aufreißend! Vor allem bin ich an einer Lösung interessiert die schnell geht. Also zum Beispiel ein Mittel ( gerne auch Hausmittel) das ich in solchen Situationen auftragen kann, damit die Juckerei aufhört und ich endlich schlafen kann. danke im Voraus!

  • Ratschläge wie: nicht so oft die Haare waschen und versuchen nicht zu kratzen bitte unterlassen. Die kenne ich nur zu genüge. Ich weiß das es das beste ist. Jedoch versuche ich auch schon die Haare so wenig wie möglich zu waschen, aber das kratzen zu unterdrücken ist meist einfach nur unmöglich.
...zur Frage

Juckreitz an den Handinnenflächen

also ich habe das eigentlich schon total lange und bisher hat es auch nicht sonderlich gestört aber manchmal bekomme ich auf der Handinnenseite einen ziemlich starken juckreiz, er ist nicht so stark das ich es aufkraze wiels so jukt aber so stark das man ihn nicht ienfach ausblenden kann und ich i wie an nix anderes denken kann. es gibt eigentlich keinen ausschlag, es wird nur leicht geschwollen..und wen ich drauf rumdrücke ist es fester, ich habs meistens nur immer bei einer hand auf einmal oder das nur eine stark und die andere fast gar nicht juckt. es wird acuh rot und die Haut glänzt irgendwie..aslo son schimmer..aber das und die rötung kommt wohl vom kratzen oder?

ich hab den bereich farbig gekenzeichnet: http://i53.tinypic.com/amw5fs.gif

das rosane ist der gesammte bereich wo es juckt und das rote ist der bereich wo es am stärksten juckt. Ich vermute es ist eine allergie oder so etwas...aber ich bin mir nicht sicher...also ich hatte als ich klein war mal eine stauballergie die ging dann aber weg..und jetzt bin ich vorallem gegen diverse pflanzen allergisch und bekomme von ein paar metallen (immer im werk unterricht) fast das selbe was ich hier mit den händen hab..nur jukt es mich dan meistens am ganzen körper...ist aber warscheinlich nur i wie einbildung.. nur falls das euch weiterhilft...

kann mir wer weiter helfen?

lg: MrsPaulWalker

...zur Frage

Ausschlag oder Insektenstiche?

Ich habe seit letzter Nacht diverse Quaddeln an den Händen. Sie sind winzig, ohne Rötung oder "Hof". Sie jucken teilweise. Was könnte das sein?

...zur Frage

Großflächiger Ausschlag/Stiche am Bein?

Hallo,

ich bin bei meiner Arbeit in Kontakt mit Katzen, die früher wild gelebt haben. Sie sind in einem Raum. Die Katzen wurde zuvor gründlich untersucht und sind gesund und ohne Parasiten und Würmer.
Immer wenn ich diesen Raum betrete, bekomme ich einen merkwürdigen Ausschlag oder Stiche, vermutlich Stiche. Es liegt definitiv an diesem Raum, das habe ich oft genug getestet. Es reicht, wenn ich 10 Minuten im Raum bin und das Futter auffüllen und die Katzentoiletten säubere.

Es ist nur an meinen beiden Oberschenkelaußenseiten recht weit oben, Nähe Po. Immer der selbe Bereich.
Es beginnt mit Juckreiz und Schwellung. Es sind viele Flecken, 3 - 15 "Flatschen" pro Bein. Die Stellen Schwellen stark an, teils doppelt so groß im Durchmesser wie eine 2€-Münze, manche sind aber auch kleiner.
Es wird sehr heiß wenn man drauffasst. Die Stellen sind auch in diesem Bereich Kreuz und quer verteilt, kein bestimmtes Muster zu erkennen.

Nach einigen Tagen werden die Stellen blau/lila, noch immer Juckreiz.
Mit Abschwellen lässt der Juckreiz nach, die lila Farbe bleibt, bis die Schwellung weg ist und noch einige Tage länger. Dann wird es wieder rot. Meist ist meine Haut dann an diesen Stellen sehr trocken und aufgerissen, da meine Haut ja stark gedehnt wurde. Nach viel eincremen und insgesamt 3-4 Wochen hat die Haut wieder normale Farbe und sieht generell wieder normal aus.

Ich war mehrfach beim Arzt und habe auch eine Zweitmeinung eingeholt. Keine Flöhe, Milben, Bettwanzen oder sonstwas. Mir wurde Blut abgenommen, alles Top. Keine Allergie.
Beide Ärzte wussten nicht was es ist. Beide sagten, dass es sich um Stiche handelt und ungefährlich ist, zumal es auch wieder verheilt. Ich soll einfach diesen Raum meiden.

Ich weiß nicht so ganz was ich mir davon erhoffe, zumal selbst Ärzte keinen Rat wissen..

Aber vielleicht hat ja doch jemand eine Idee und hatte selbst schonmal solche/Ähnliche Stiche?

Ein Foto kann ich leider nicht hochladen, da ich nie eines gemacht habe und derzeit zum Glück alles verheilt ist. Hoffe, dass meine Beschreibung ausreicht!

Vielleicht weiß trotzdem jemand was?

Liebe Grüße

...zur Frage

Geplatzte Adern durch Kratzen bei einem Ausschlag?

Habe seit einigen Tagen einen sehr juckenden Ausschlag an beiden Armen, Schultern und oben am Rücken. Habe vor einem Monat extra eine Creme aus der Apotheke für so eine Situation bekommen. Nur hilft die leider auch nicht.. Seit eben haben sich dunkelrote Punkte an dem Arm gebildet, an dem ich mich am dollsten kratze. Kann es sein, dass da nur Adern geplatzt sind durch das ständige kratzen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?