Was ist das Fach Berufsorientierung?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Da orientierst du dich über Berufe. Da kommt wahrscheinlich jemand zu euch, der euch das Berufsleben näher bringen wird. Ihr werdet lernen, wie man richtig Bewerbungen schreibt, worauf man beim Vorstellungsgespräch achten muss, er wird euch die Möglichkeiten vorstellen, was man nach der Schule alles machen kann (z.B. Freiwilliges soziales Jahr, Bundesfrewilligendienst, Ausbildung - hier betrieblich und schulisch, Studium, Praktikum, Auslandsjahr...), wie viele und welche Berufe es gibt, es wird euch zu den einzelnen Berufen vielleicht etwas berichten, er wird euch helfen, einen Beruf für euch zu finden oder nach Alternativen suchen, Bafög und BAB spielt glaube ich auch eine wichtige Rolle... Einfach so was.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von wlonski11
05.07.2016, 10:27

WENN deine Schule so etwas anbietet, würde ich mich auf jeden Fall anmelden. Denn nicht jede Schule bietet soetwas an. Das ist auf jeden Fall für dich hilfreich!

0

Da werden deine Neigungen, Stärken und Schwächen analysiert, damit du weißt, welcher Job am besten zu dir passt

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dort wirst du auf dein Späteres Berufsleben vorbereitet.

Als erstes werden deine Fähigkeiten (stärken und Schwächen) herausgefunden.
Dann werden dir viele Berufe gezeigt, die dich Interessieren könnten.
Dann lernst du zusätzlich noch was man alles in einer Bewerbung haben muss und wie man die schreibt und wie man sich bei einem Bewernungsgespäch verhält und was man beachten muss.
Das Ziel am ende ist dann, das du einen Ausbildungsplatz hast oder eine weiterführende Schule besuchen kannst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

kennst du die bedeutung der beiden teile dieses wortes: "beruf" und "orientierung"?? was macht man denn nach der schule? wieder zurück in den kindergarten?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?