Was ist das Ermächtigungs-Gesetz von Hitler?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hitler hat sich ja nicht an die Macht geputscht, sondern wurde gewählt. Die NSDAP war zwar die stärkste Partei im Reichstag, hatte aber allein keine Mehrheit. Sie hätte also für Entscheidungen die Unterstützung anderer Parteien benötigt (sogar für das Ermächtigungsgesetz).

Mit Beschluss des Ermächtigungsgesetzes am 24. März 1933 schaffte sich der Reichstag quasi selbst ab. Alle Parteien bis auf die SPD stimmten für das Gesetz, das die Reichregierung nicht nur ermächtigte Gesetze und Verordnungen ohne Zustimmung des Reichstages zu erlassen, sondern sogar Gesetze, die gegen die Verfassung verstießen.

Erst mit diesem Gesetz wurde Deutschland zur Nazi-Diktatur.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Damit er über alles selber entscheiden konnten anstatt es Demokratisch entscheiden zu lassen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Google - Ermächtigungsgesetz - erstes Ergebnis

Das geht schneller als hier eine Frage zu stellen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?