Was ist das? Eine Blutvergiftung oder eine allergie?

...komplette Frage anzeigen Mückenstich nach 4 tagen - (Medizin, Arzt, Allergie)

6 Antworten

Hey!

Ich hab ein bisschen Ahnung von Medizin - das schreibe ich nur, damit du weißt, ich hab keinen Spaß an Panik verbreiten, sondern ich meine meinen Rat sehr ernst!

Geh unbedingt zum Arzt! Der "Strich" um den Stich kann auf eine Borrellien-Infektion hindeuten! Die ist nicht schlimm und kann mit Antibiotika bestens behandelt werden, aber je eher das geschieht, desto besser.
Borrellien können durch blutsaugende Insekten (z. B. eben Mücken oder auch Zecken) übertragen werden und - wenn sie nicht erkannt und behandelt werden - erhebliche Folgeerkrankungen und Beschwerden verursachen.
Deswegen lass dich bitte untersuchen!

Gute Besserung!

Ich muss mich voll und ganze meinem Vorredner anschließen! Das sieht doch ziemlich stark nach Borreliose aus. Borreliose wird von Zecken, aber auch von Bremsen(diese Insekten) übertragen und kann schwerwiegende, ja gar tödliche Folgen haben. Ist aber alles halb so wild, wenn man es rechtzeitig behandelt. Es reicht, wenn du zum Hausarzt gehst und dir Antibiotika verschrieben lässt (Amoxicilin). Außerdem wird ein Bluttest gemacht. Gehst du nicht zum Arzt, so musst du innerhalb der nächsten Wochen und Monate mit Lähmungen, Meningitis (Hirnhautentzündung) uvm. rechnen. Dies kommt aber nicht von heute auf morgen und auch nur im fortgeschrittenen Stadium. Man erkennt die Borelliose-Infektion an der sog. "Wanderröte" um den Biss/Stich. Also morgen gleich zum Arzt und es behandeln lassen. Im Endeffekt ist es wirklich halb so wild, ich habe es auch hinter mir und keine Folgen davon getragen, auch wenn ich den Arztbesuch lange raus gezögert habe. Beste Grüße und schnelle Genesung, Adrian14J:)

Hi Julialie191201,

geh bitte zum Arzt!

Bis dahin kühlen, Fenistilgel drauf und wieder kühlen!!!

Bist du dir sicher, dass das bloß ein Mückenstich ist? Bei mir sieht das ähnlich aus, wenn mich eine Bremse gestochen hat....

Gute Besserung und Lg kruemel;-)

Eine Ferndiagnose zu stellen ist schwierig. Das Beste wäre, wenn es wirklich schlimm sein sollte, der Gang zum Arzt.

Bei einer Blutvergiftung würde ein "roter Strich" Richtung Herz gehen. Dieser ist nicht vorhanden, also ist es keine Blutvergiftung.

Naja, so einfach das nicht mein lieber...

0

Bei einer Blutvergiftung tritt überhaupt kein roter Strich auf! Sondern bei einer Lymphangitis, dass jenes bei einer Sepsis auftritt ist Irrglaube!

Eine Lymphangitis kann u.U eine Sepsis werden ist aber nicht zu verwechseln.

0

In der Laiensprache ist eine Blutvergiftung eine Lymphangitis, bei der s die Lymphknoten und Bahnen beteiligt sind und welche aus externen Einflüssen resultiert. Eine wirklich Spesis, also eine sich im Körper befindliche Entzündung mit Eiter usw. hat rein garnichts mit einer Lymphangitis zu tun. Das muss man immer differenzieren.

0
@Adrian593

ahhh ? Es gibt also, Laientechnisch ausgedrückt, zwei Arten der Blutvergiftung? Eine die man durch besagten roten Strich erkennen kann und noch eine, sozusagen "unsichtbare" ?

0

Naja, das, was der Laie eben als Blutvergiftung bezeichnet ist die Lymphangitis, durch externen Einfluss. Häufig wird diese mit der Spesis, also einer Entzündung im Körper verwechselt.

0
@Adrian593

mh.... als ich vor ein paar Wochen nach einem Katzenbiss mit einem solchen "roten Strich" beim Arzt aufgetaucht bin, hat er mir aber auch was von "Blutvergiftung" erzählt... (Ich war rechtzeitig da, alles ist wieder gut.)

0

Lass das den Arzt anschauen!!

Was möchtest Du wissen?