Was ist das dort auf meiner Langzeitbelichtung?

Markiert - (Bilder, Fotografie, Nikon)

8 Antworten

Unabhängig von allem anderen: übe mal ein wenig mit Langzeitbelichtung! Stativ aufbauen, Kamera drauf, Spiegelvorauslösung aktivieren, ggf Wackeldackel aus (VR, OIS, ...), Fokus manuell auf unendlich und 2 mm zurück, für Feuerwerk oder Städte bei Nacht Iso runter auf 100 oder höchstens 200, Blende auf 8-13, dabei darauf achten dass Du nicht schon 2 Blenden weiter zu hast als die Belichtungszeit Deiner Kamera mitmacht (meist 30 Sekunden) oder einen Fernauslöser dran für längere Belichtungen, und dann üben, üben, üben.

Meist wirst Du 1-2 Blenden unterbelichten müssen, damit die Lichter nicht zu sehr überstrahlen. Mit dem 50er bei Blende 13 gibt es schöne Blendensternchen um jede Lampe.

Irgendwann kommt dann sowas raus:

 - (Bilder, Fotografie, Nikon)

Hattest du auf dem Objektiv einen Filter?

(Wenn ja: nächstes Mal machst du den dann ab, um Reflexionen des Sensors auf der Innenseite des Filters, die der Sensor dann wieder mitfotografiert, zu vermeiden. "grün" ist für solche Reflexe ziemlich typisch. Die Form deines "Ufos" ist für solche Reflexe aber nicht so ganz supertypisch. Trotz allem: Wenn du einen Filter draufhattest, dann ist das von mir Beschriebene ziemlich wahrscheinlich.)

Hm ne, hatte ich nicht. 50mm Festbrennweite-Objektiv, ohne Aufsätze. 

0
@HamsterKnowHow

Vielleicht flog ja dann da ziemlich weit weg irgendein Hubschrauber o.ä. rum, wer weiß.

0

Ich würde sowas einen verschwommenen stern nennen 😁 hast du während der Aufnahme vieleicht leicht an der kamera gewakelt ?

Was möchtest Du wissen?