Was ist das Beste Haustier für eine Wohnung?

6 Antworten

Informieren dich mal, es gibt verschiedene Hunderassen die auch in einer kleinen Wohnung leben können.

Hier gibst ein test:

https://www.hundeseite.de/welcher-hund-passt-zu-mir/

Du könntest außerdem noch en Aquarium nehmen oder Vögel, denen kann man auch was beibringen.

Das mit der Katze liegt an ihrem Charakter, du musst dir halt eine mit einem zu dir passenden Charakter raussuchen. Habe auch zwei, die eine ist wie du es beschrieben hast, die anderen das absulute Gegenteil.

Hol dein Tier niemals aus der Zoohandlung! Das ist Tierquälerei. Hol es lieber von einem seriösen Züchter oder aus dem Tierheim, damit hilfst du auch einem Tier.

Danke :D

0

Ich habe seit fast 9 Jahren einen Hund in der (relativ großen) Wohnung, mal mit, mal ohne Garten und sie scheint sich sauwohl zu fühlen. Die Action findet so oder so draußen statt so das die Wohnung ein Ort zum schlafen, entspannen und knuddeln ist sowie für eher ruhige Denkspiele.
Meine Eltern hatten immer praktisch eine Wohnung (eine von 2 Parteien im eigenen Haus) und sie haben seit über 20 Jahren dort auch 1 oder 2 Hunde. Passt auch. Die beiden Labbis sind auch mit dem Wohnmobil im Urlaub gewesen, die sind ja wirklich nicht klein und das alte Womo war nicht grade riesig aber außer das es manchmal eine Kletterpartie war ging sogar das - mit entsprechend viel Beschäftigung draußen.

Hunde brauchen möglichst den ganzen Tag einen Menschen dem sie vertrauen können, viel Bewegung und Abwechslung, Hundekontakte, eine ruhige Ecke zum schlafen, einen Napf mit frischem Wasser und die nötige Pflege. Einen Garten oder ein eigenes Schlafzimmer brauchen sie nicht, große Gärten machen so oder so oft nur faule Halter ;)
Ein Neufundländer kommt auch mit 40m² klar, die Frage ist nur wie sportlich sein Halter ist der ständig klettern muss um den Raum zu durchqueren :D

Danke! Deine Antwort hat mir sehr geholfen. Ich dachte immer dass Hunde viel Platz brauchen und einen Garten :D

0
@Portax

bis vorletzten November hatte ich keinen Garten, dann muss man halt auch spät nachts zum "Pipiplatz" wandern. Weil ich aber Dorfkind aus Überzeugung bin war das kein Drama: 50m die Straße runter war eine ungenutzte Wiese, so einen Ort sollte es auf jeden Fall geben, das Morgenpipi wartet nicht bis du fertig bist und Lust hast loszugehen

0

Hallo,
Wenn du einen Hund willst dann solltest du dir auch einen anschaffen. Freunde von mir haben auch einen Hund(Bichon Frisé)in ihrer Wohnung die jetzt auch nicht die größte ist, aber ich kenne diesen Hund und der ist total zufrieden und glücklich. Es gibt auch kleinere Hunderassen die sich in einer Wohnung Pudelwohl fühlen😉
Nicht zu empfehlen wäre eine große Hunderasse, weil je nachdem im wievielten Stock du wohnst wird das mit einem alten Hund schwer den die Treppen hoch zutragen.
Aber am besten einfach mal nachlesen welcher Hund zu deinen Vorstellungen passt.
Falls es kein Hund sein soll kannst du die auch ein Reptil anschaffen, aber grade wenn du dich alleine fühlst sind die nicht die besten Gesprächspartner. Wir haben selber eine Schlange und die sieht man abends mal den Kopf aus dem Haus raus stecken. Die sind sehr hübsch und einfach, aber wie gesagt, keine guten Gesellen.😊
Ich wünsche dir noch viel Glück beim suchen des richtigen Haustiers 👍🏼
Lg

Es klingt vermutlich seltsam, aber spezielle Schweinezüchtungen sind als Haustier sehr geeignet, eine dieser Züchtungen wäre der Bergträsser Knirps. Sie bleiben sehr klein, werden eigentlich niemals größer als ein Hund. Des weiteren sie sind hypoallergen, bedeutet es gibt keine Allergien gegen Hausschweine. Sie sind sehr schmusezahm und kuscheln viel. Essen können sie alles, schließlich sind sie immernoch Schweine! :D

Du gehst noch zur Schule, bist minderjährig und wohnst zuhause ... was sagen denn Deine Eltern grundsätzlich zu einem Haustier?

Wer sagt dass ich Minderjährig bin?

0
@Portax

Du selbst am 13.01.2018 "ich bin unter 16"

0

Was möchtest Du wissen?