9 Antworten

Das ist wohl bei jedem anders. Aber vom prinzip her lösen all diese dinge ja das gleiche aus - bewirken das im hirn mehr botenstoffe wie serotonin, dopamin, adrenalin u.ä. Freigesetzt werden, oder verhondern die wiederaufnahme eben dieser botenstoffe, oder docken an bestimmte rezeptoren an. Daher ist das gefühl von gutem sex gut zu vergleichen mit guten drogen...

Plötzlicher Massenausstoß von Serotonin, Dopamin, Noradrenalin und Oxytocin.

die beseligung, wenn es ihm gelungen ist, der welt liebe zu geben

EN-DOR-PHIIIIIIIIIIIIINEEEE

Sex und LSD sind das beste aber Sex auf LSD macht sicherlich keinen Spaß

Den inneren Frieden gefunden zu haben.

Gestillter Hunger

Die wirkliche, unbedingte Liebe eines Menschen!

Liebe. Und zwar Liebe, die auch erwidert wird.

Was möchtest Du wissen?