Was ist das beste für meine Mutter?

11 Antworten

Das müsste ein Arzt beurteilen, denn wir wissen nicht woher ihre Schmerzen kommen.

Hat sie Arthrose, Rheuma oder eine andere Erkrankung, dann kann sie nicht wirklich sportlich aktiv sein. Hat sie Schmerzen, weil sie soviel wiegt, dass ihr Beine das Gewicht nicht mehr tragen können ohne zu schmerzen, dann muss sie Sport machen.

Manchmal macht es Sinn trotz Schmerzen Sport zu machen und manchmal ist es kontraproduktiv Sport zu machen, weil es die Schmerzen langfristig verschlimmert.

Für jede Erkrankung gibt es spezielle Bewegungsangebote. Welche für deine Mutter sinnvoll sind kann nur ein Arzt beurteilen.

Wenn sie Schmerzen beim Bewegen hat, vielleicht mal zum Arzt gehen. Ansonsten auf ihre Ernährung achten und dadurch Fett abbauen, dann bewegt sie sich sicherlich auch wieder leichter.

Hat sie denn gesundheitliche Probleme, so dass sie abnehmen muss? Oder sind es nur ein paar Kilo zuviel, die sie eigentlich nicht stören? Natürlich ist Sport in Maßen immer gesünder, als keinen Sport zu machen, aber sie ist erwachsen und muss selbst wissen, was sie macht oder nicht macht.

Meine Mutter raucht zum Beispiel und will damit nicht aufhören, obwohl ich es mir wünschen würde.

Zu den Schmerzen: Ich weiß wie gesagt nicht, wie es um die körperliche Fitness deiner Mutter bestellt ist, aber wenn man anfängt mit Sport, ist es normal, dass erstmal alles weh tut. Wichtig sind aber z.B. auch die richtigen Schuhe, denn die tragen ja immerhin das Gewicht und müssen die Bewegungen abfedern.

Wenn die Schmerzen wirklich der einzige Grund sind, was sie davon abhält Sport zu machen (davon ausgehend, dass sie jetzt nicht ernsthaft krank ist...), sollte sie mal in ein Fachgeschäft mit Laufbandanalyse gehen, sich beraten lassen und sich dann vernünftige Schuhe kaufen, die zu ihr passen.

Letztlich muss sie es aber selbst wissen. Die Motivation muss sie selbst haben. Wenn man andere dazu bringen will, mehr Sport zu machen/abzunehmen, kann das nur nach hinten losgehen, glaube ich. ;)


Eigene Mutter sagt, dass ich "fett" bin?

Meine Familie macht im Moment Urlaubsplanung und meine Mutter meinte zu mir (bin 15/m) "Traust du dich überhaupt noch, dein T-Shirt auszuziehen, so fett wie du geworden bist?". Ich habe tatsächlich ein gutes Stück zugenommen in letzter Zeit und bin relativ dick geworden. Allerdings hat meine Mutter bisher noch nie etwas dazu gesagt, sondern fragt mich beim Abendessen immer ob ich noch mehr will und vorm Einkaufen fragt sie mich auch immer, welche Süßigkeiten ich haben will und sie kauft mir so viel ich will.

Deshalb finde ich es jetzt auch irgendwie sehr seltsam, dass sie plötzlich so etwas sagt... ist ja ziemlich beleidigend eigentlich. Zudem habe ich eigentlich nie wirklich ein Problem damit gehabt, meinen Oberkörper zu zeigen - auch nicht wenn ich mit Freunden schwimmen gehe oder so. Deshalb - was würdet ihr auf so eine Frage antworten? Und warum stellt meine MUtter überhaupt so eine seltsame Frage?

...zur Frage

Sind solche fette Beine mit 16 Jahren normal?

Ich habe 8kg Übergewicht und bin 16, ich finde meine Beine sehr fett, macHe auch sport und habe bisher nur 5kg in 3monaten abgenommen.. sind diese Beine sehr fett für eine 16 jährige?

...zur Frage

Was ist der beste Sport gegen dicke Oberschenkel?

Ich fühle mich einigermaßen gut in meinem Körper. Selbst mein Bauch ist nicht mal mehr so dick, aber meine Oberschenkel schon. Was ist der beste Sport gegen dicke Oberschenkel?

...zur Frage

Wie kann ich ganz schnell Bauchfett verlieren?

Hallo:)weiß jemand vielleicht die beste Methode um bauch fett zu verlieren.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?