Was ist das besondere an Kuvertüre im Vergleich zu normaler Schokolade?

6 Antworten

Couverture hat nur kakaobutter drinn. Schokolade hat andere pflanzliche fette.
Die verschiedenen Fettkristalle in der Kakaobutter, also Couverture müssen ideal vorkristalisiert/ temperiert sein. So bekommt man stabile Fettkristalle und die Struktur der Couverture ist fester und glänzt. Beim Temperieren muss man die Couverture auf 45 Grad erwärmen, dann auf 27 runterkülen und wieder auf 32 Grad. Am besten auf dem Tisch.

Kuvertüre ist eine sehr feste Schokolade Sie schmilzt nicht so schnell wie z.B. eine Vollmilchschokolade und ist deshalb gut zum backen geeignet.

du kannst auch normale schokolade verwenden und ein paar tropfen öl dazu geben, bzw fett. und auf keinen fall wasser! sonst wirds nichts mit der flüssigen schokolade, sondern nur noch matsche pampe...

Höherer Anteil an Kakaobutter.

Wenn Du Kuvertüre schmilzt brauchst Du sie nicht über Wasserbad erhitzen. Du kannst sie direkt im Kochtopf schmelzen, denn sie brennt nicht so leicht an wie Schokolade. Außerdem trocknet die Kuvertüre schneller und ist aromatischer.

Was möchtest Du wissen?