Was ist das Aztekenreich? Bzw. Wer sind die Azteken?Wie konnten die Spanier das Aztekenreich erobern

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Was ist das Aztekenreich?

1 von 3 Hochkulturen, die gegen Ende der präkolumbianischen Zeit Hochform hatten

Wer sind die Azteken?

Indianervolk, sprachl. der Nahua ähnlich. Geherrscht haben sie zur Zeit der span. Eroberung über weite Teile Mexikos. Es waren Ackerbauern und Händler, Handwerk und Kunsthandwerk waren hoch entwickelt. Sie entwickelten u.a. Bilderschrift und auf astronom. Beobachtungen fußenden Kalender, bauten Pyramiden, von Tempeln gekrönt. Brachten Göttern Menschenopfer on Mass. Deren Nachkommen bilden heute einen Teil der mexikanischen Bevölkerung.

Wie konnten die Spanier das Aztekenreich erobern?

Hatte haupts. neben der europ. Invasion innenpolitische Gründe, außerdem spielte der Glaube an Mythen / schicksalhafte Entwicklungen große Rolle. Den zahlreichen Göttergestalten, die die aztekische Religion kennt, wurden Menschenopfer dargebracht. In dieser tief verwurzelten Mystik war auch der Glaube verankert, der Priesterkönig Quetzalcoatl würde eines Tages wieder aus dem Osten erscheinen und das Regiment der blutigen Götter beenden. Das tragische Missverständnis, in Cortés den wiederkehrenden Quetzalcoatl zu sehen, und die Annahme einer Bestimmung zum Untergang waren weit verbreitet und begründen teils fehlende Widerstandskraft, die den Eindringlingen entgegengesetzen.

Moctezuma II. sah in den Eroberern die neuen Herrscher den er sich fügen muss

Das Azteken-Reich wurde um 1325 vom Volk der Mexica gegründet. Sie errichteten eine Haustadt Tenochtitlan. Später wurde an dieser Stelle Mexiko-Stadt errbaut. Die Azteken eroberten einen grossen Teil Mittelamerikas und erzwangen gewaltige Tributzahlungen, auch Menschenopfer. Herman Cortés gelangte im Jahr 1519 nach Tenochtitlan. Innerhalb von 20 Jahren wurden die Macht der Azteken gebrochen.

Was möchtest Du wissen?