Was ist das auf meiner Fußsohle und wie kann ich es behandeln?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Solche oder ähnliche Fragen sind in letzter Zeit sehr häufig. Offensichtlich hängt es damit zusammen dass es Sommer ist und hängt warscheinlich damit zusammen dass die Füße stark schwitzen.

Auch könnte es daran liegen dass man das Schuhwerk ohne Socken trägt und dass Giftstoffe aus dem Schuhwerk an die Fußhaut kommt.

Ich empfehle deshalb so oft wie möglich auf Schuhwerk zu verzichten und das sollte temperaturmäßig in der Freizeit jederzeit möglich sein, um Beruf wohl eher mit Einschränkungen. Günstig wäre ein sandiger Untergrund der macht ein natürliches Peeling und schleift die Hornhaut ab.

Da nun nicht jeder einen sandigen Untergrund hat die Stellen nach einem Fußbad mit ätherischen Ölen mittels Bimsstein (alternativ gibt es auch welche aus PUR-Hartschaum oder KS-Stein) die betreffenden Stellen verschleifen. Vor dem Schlafengehen die Fußsohlen mit Melkfett dünn (man möchte sich ja nicht die Bettwäsche versauen!) eincremen.

Nach Fußpilz sieht es m.M. nicht aus kann es aber leider nicht ausschließen.

Liebe Grüße
Tobi

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo. 

Am Strand im Sand oder Kies gelaufen. oder sonst irgendwo barfuß.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Vielleicht ein Pilz? Bade deine Füße mal tegelmäßig in schwarztee, der desinfiziert! 

Falls das auch nicht hilft, Salbe aus der Apotheke holen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?