was ist das "anonymous"? gut oder böse?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Die Namenswahl ist schon suspekt. Anonymous ist ursprünglich im Netz die Bezeichung für einen User, der sich frei und anonym im Netz bewegt, an Informationen kommt und seine Meinung äussert. Das Idealbild der freiheitsliebenden Netzgesellschaft.

Und nach deren Vorstellung würde Anonymous auch Anonymous bleiben als freier Geist im Netz-Hivemind, den man wegen seiner Anonymität nicht verfolgen oder unter Druck setzen kann. Das ist ein ziemlich anarchistisches Konzept, was ber mehr oder minder funktioniert hat und immer noch in manchen Foren funktioniert. Das kann natürlich so manchem Staat wenn icht allen nicht gefallen. Der staat möchte immer kontrollieren.

Nun erscheint plötzlich un unerwarte eine angebliche "Hacker-Gruppe", die "Anonymous" angeblich als Namen gewählt hat. Das läuft aber gegen das  ursprüngliche Konzept was ich oben beschrieb. Nur im Hive-Modus kann es diese Art von Anonymität und Selbstregelung des Systems geben. Der Versuch der Institutionalisierung würde dem Konzept an sich widersprechen. Somit gehören diese Leute kaum zu denen, die das Konzept Anonymous überhaupt erst befürworten. Somit ist es in Namens-Hijacking.

Bei der Frage nach dem Warum kann man Versionen suchen. 

1.Jemand will den Namensklau einfach für die Ausnutzung der Marke und der damit verbundenen Polularität und Werte. Die Stimme des Anonymous war mal die freie Stimme des Hiveminds des Internet sozusagen. Jetzt kapern irgendwelche Leute diesen Namen in der Hoffnung diese Vorstellung würde man auch auf sie übertragen.

2.Es ist ein gezielter Versuch der ursprünglichen Bewegung den Wind aus den Segeln zu klauen und evtl. sie auch zu diskreditieren.

3.Es können auch mehrere Leute/Gruppen/Interessensparteien unter diesem Namen auftreten.

In Zukunft wird da sInternet sowieso zunehmend reglementiert und kontrolliert. die Zeiten des freien Netzes sind vorbei.

Jedenfalls wäre ich ganz vorsichtig bei der Einordnung dieses "Anonymous".

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich denke sie sind neutral und handeln im eigenen Interesse. Jedoch sind ihre Interessen meistens gut wie im Beispiel Anonymous gegen IS. Sie handeln dabei AUCH in ihrem Interesse, da es die ganze Menschheit betrifft.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Eigentlich gut. Denn sie versuchen die IS zu hacken und also zu zerstören in dem sie auch die Seiten der IS sperren u.s.w.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist eine Vereinigung von Hackern.Ich finde sie gut!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von CandyDash
18.11.2015, 17:58

nein hacker aktivisten und und und  wenn man es genau nimmt

0

gut oder böse is gut
sind halt n paar leute zsm geworfen
wenn einer ne idee hat versucht er andre zu überzeugen und dann wird was draus

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Anonymous ist eine Hacker-Gruppe die sich es gerade zum Ziel gemacht hat Social-Media-Konten der IS-Kämpfer zu löschen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Computerhacker. Die helfen gerade die ISIS zu bekämpfen in dem sie Seiten von ISIS sperren usw.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Anonymous ist eine Gruppe von Hackern, mit ''Gruppe'' noch untertrieben :) Soviel ich weiß, sind sie eher auf der bösen Seite, aber kämpfen gegen den IS weil auch sie ein Herz haben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?