Was ist daran schlimm, wenn facebook meine Daten hat?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Warum veröffentlichst du nicht deine ganzen Briefe und Notizen und deine Familiengeschichte und deine Bankgeschäfte und und und an irgendwelche wildfremden Menschen? Achso, das tust du ja schon. Dann hat sich die Antwort erledigt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Zum einen finde ich es immer wieder lustig, dass sich Menschen über die Sicherheitsmaßnahmen des Staates aufregen und vom bösen Überwachungsstaat reden, aber gleichzeitig ihr halbes Leben in sozialen Netzwerken ausbreiten. Dazu kommt, dass du gar nicht so genau weißt, was Facebook mit deinen Daten anfängt und wenn ich dich jetzt als Unbekannter auf der Straße über deine Lebensgewohnheiten ausfragen würde, wärst du vermutlich weniger auskunftsfreudig. Und vermutlich nutzt Facebook nicht nur deine Daten, sondern sammelt auch all das, was du über andere Menschen schreibst. Denn so wie es aussieht, werden auch Nachrichten und Einträge gespeichert (wenn ich die letzten Meldungen richtig verstanden habe).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von flanders95
06.10.2011, 17:31

ich weiß, schon klar. Aber warum kann mir das nicht völlig egal sein ob facebook meine daten sammelt? Sollen sie doch machen, sollen sie sie doch verkaufen... Was kann denn derjenige, der mene Daten kauft schon damit machen?

0

Facebook hat Deine Daten... dein Kreditkartenunternehmen hat Deine Daten... Google hat Deine Daten...

So, in 10 Jahren bewirbst. Du Dich um Deine Arbeitsstelle. Ich bin der potentielle Arbeitgeber und beauftrage einen Recherchedienst. Dann lese ich die korrelierten Daten und sehe:

Oh, der Herr M. hat aber viele gefeiert in seiner Jugend. Und viele Beziehungen hatte er. Oha, und er gibt eine ganze Menge Geld aus, wo er das wohl herhat?

Ne, den stelle ich lieber nicht ein.

Oder eine Bank, wenn Du mal ein Hypothek aufnimmst, hält Dich aus statistischen Gründen für einen Risikokunden. Oder eine Krankenversicherung nimmt Dich nicht an, weil Du früher vielleicht mal viel gesoffen hast. Oh, und da ist ja noch ein Bild, wo er tatsächlich eine Zigarette raucht!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von flanders95
06.10.2011, 15:26

ja wenn du so einer bist und das bei facebook postest, dann ist das vielleicht nicht so gut. Aber sonst, wenn du nicht so viel feierst und nicht so viele beziehungen hast oder das wenigstens nicht bei facebook postest?

0

Das ist schon in Ordnung wenn Du auf gutes Geld verzichten willst dass Du selbst mit Deinem Namen verdienen kannst.

Es ist auch vollkommen in Ordnung, wenn Du wie ein Schaf am Nasenring durch Dein Leben geleitet wirst.

Ja. Ich glaube Dir, dass Du davon nichts merkst. Je mehr Daten sie haben je weniger merkst Du wie Du ausgesaugt wirst und von wem.

Na gut. Wir lernten dieses Thema noch im Geschichtsunterricht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja ich denke du hast die Reportage auf RTL gestern auch gesehen bei Stern Tv ich sehe es wie du ich mein in Dublin ist ein Speicherplatz für 300.000.000 Facebook-User ich denke nicht das genau DEINE Daten gezockt oder verkauft werden ;) & wenn wir auf alles so achten würden , würde unser Leben ganz anders aussehen ^^

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Hitman1502
06.10.2011, 15:20

ich denke nicht das genau DEINE Daten gezockt oder verkauft werden

Ähhm, doch? Genau deine, seine und alle anderen Daten werden doch verkauft. Oder was glaubst du woher Facebook das ganze Geld hat? ...

0
Kommentar von komedykroon
06.10.2011, 15:24

ich bin auch kein kritker was das datensmeln betrifft, sollen se doch :) aber was das "warum sollten sie ausgerechnet dich raus suchen " betrifft muss ich widersprechen warum nicht ? das denkt man immer, warum denn ausgerechnet ich? das haben sich die opfer gewisser anschläge oder so auch gedacht "pff das passiert doch nicht,wenn ich da bin!" und bäähhm tjaa ist halt so verlasst euch einfach nicht da drauf!

0
Kommentar von flanders95
06.10.2011, 15:29

ich hab die reportage nicht gesehen. aber es ist ja nicht so, dass bestimmte daten verkauft werden, sondern jeder kann jede daten kaufen, wie in den anderen antworten beispielsweise dein arbeitgeber

0

Gut, wenn du eben einer dieser gläsernen Kunden sein willst. Mir gefällt das rein aus Prinzip nicht und auch die Tatsache, dass die alles über mich wissen und ich denen Geld in Form von meiner Privatsphäre in den Allerwertesten stecke passt mir einfach nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von flanders95
06.10.2011, 15:30

kann mir doch egal sein ob die mit meinen daten geld verdienen?

0

Wenn du dich mal irgendwo bewirbst z. B. - das könnte (kommt auf die Daten an) peinlich werden.

Du kannst immer ausfindig gemacht werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von flanders95
06.10.2011, 15:36

wenn man ein normales leben führt, dann sollte es eig keine "peinlichen daten" geben...

0

Oh Mann, und wir sind 1982 wegen der Volkszählung auf die Straße gegangen..... da ging es um viel weniger als das was ihr heute an einem Tag an Daten im Netz verschleudert....

Viel Spaß mit den Profilen welche durch deine Daten entstehen....

MfG Ursusmaritimus

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?