Was ist damit im Buch gemeint?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ich denke mal, der Exponent bezieht sich nur auf das a bzw. das b. (sonst hättest du ja Klammern gesetzt). Also 4a²-4b². Dann macht auch die Aufgabenstellung Sinn. Du kannst ja dann die 4 ausklammern. Also 4(a²-b²). und von dem zweiten Faktor (also der Klammer) kannst du die dritte binomische Formel anwenden: 4(a+b)(a-b)

Das was du gelöst hast, wäre richtig gewesen, wenn die Aufgabe lauten würde (4a)²-(4b)².

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
claushilbig 23.05.2016, 02:14

Das was du gelöst hast, wäre richtig gewesen, wenn die Aufgabe lauten würde (4a)²-(4b)².

Nein, das würde (4a+4b)(4a-4b) ergeben (denn das ² hinter der Klammer müsste ja auch auf die 4 in der Klammer angewendet werden), Justines Umformung ist schon korrekt, denn 4a² = 2²a² = (2a)².

0

Gemeinsamer faktor ist in deinem beispiel die 4
Du hast 4a^2 - 4b^2 = 4 (a^2-b^2)
Allgemein: 3.binomische formel (a+b)×(a-b)= (a^2-b^2)
->4a^2 - 4b^2=4×(a^2-b^2)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Pandabeer 22.05.2016, 21:45

ich hoffe ich konnte dir helfen ;)

0
DerTroll 22.05.2016, 21:48
@Pandabeer

Du hattest doch die 3. binomische Formel allgemein noch richtig geschrieben. Schade, daß du sie dann nicht korrekt angewendet hast. Da fehlt noch ein a²+b²

0

"herausheben" ist ein anderer (in meinen Augen etwas altertümlicher) Ausdruck für "ausklammern".

Hier ist also gemeint:

Klammere zuerst den gemeinsamen Faktor aus ...

4a² - 4b² = 4(a²-b²)

... und nutze dann die 3. Binomische Formel

4(a+b)(a-b)
Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

4a² - 4b² = 4(a² - b²) = 4(a+b)(a-b)

die 4 hast du herausgehoben und dann die 3. Binom angewedet.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?