Was ist damit genau gemeint? (Geldüberweisungen)

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

"Für jedes Projekt machen wir im Voraus mit Dir aus, wie viel Geld wir dafür bezahlen können

Vorher wird der Preis ausgehandelt, für dieses Geld stellst du eine Rechnung aus und bekommst es überwiesen. Da das Geld noch nicht da ist, ist es für dich ein "Guthaben". Gewerbeschein vorhanden?

Du schickst eine Rechnung und die wird bezahlt. Und wenn du das schon nicht verstehst, dann solltest du vielleicht besser die Finger davon lassen.

Du lieferst irgend etwas für das jeweilige "Projekt", was immer das auch sein mag.

Durch die Annahme des Projektes hast Du einen Anspruch auf Entgelt (Guthaben). Um das auf Dein Konto überwiesen zu bekommen, mußt Du eine Rechnung erstellen.

Habe ich jetzt auch so verstanden!

Nur klingt das ganze auch nach Scheinselbstständigkeit.

0

das bedeutet nachdem man so eine rechnung abgegeben hat kann man den bestimmten betrag überweisen

Das bedeutet, dass du eine Rechnung stellen musst, du brauchst also eine Gewerbeberechtigung.

Was möchtest Du wissen?