Was ist damenwahl, was herrenwahl?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Damenwahl, die Dame wählt den Mann. Herrenwahl, der Mann wählt die Dame.

Wie verhält man sich bei gehobenen Anlässen, und was ist zu tun, wenn man tatsächlich aufs Parkett will oder muss? Hier ein paar Tipps für die Etikette: Auffordern Heutzutage muss man zwar nicht mehr den Begleiter der potenziellen Tanzpartnerin um Erlaubnis fragen, aber die Dame selbst sehr wohl. Am besten mit einem „Darf ich um den nächsten Tanz bitten?“ und einer leichten Verbeugung, dann sollte das auch klappen.

Dame zurückbringen Nach der Tanzeinlage muss die Dame auch wieder zu ihrem Tisch geleitet werden. Der Mann rückt ihr den Stuhl zurecht und entfernt sich erst dann vom Tisch, wenn die Frau Platz genommen hat.

Küssen Auch bei langen Tänzen mit dem Partner sollten Knutschorgien auf der Tanzfläche tunlichst unterlassen werden. Das hat auf einem schicken Ball wirklich nichts verloren.

Korb geben Frauen dürfen, Männer nicht! Tatsächlich ist es nur Frauen gestattet, einen Tanz abzulehnen, wenn sie dazu aufgefordert werden. Allerdings müssen sie das dem entsprechenden Herrn auch höflich klarmachen und sollten dann nicht zwei Sekunden später mit einem anderen Partner das Tanzbein schwingen. Auch das ist nämlich ein Fauxpas – damit wird der Verschmähte in aller Öffentlichkeit brüskiert. Tanzunwillige Männer haben dagegen leider keine Chance, sich aus der Affäre zu ziehen. Sie müssen bei der Damenwahl jeder Frau, die sie anspricht, den Tanz zusagen und wohl oder übel gute Miene machen.

bei der damenwahl fordert die dame den herren zum tanz auf.

Was bitte verstehst du denn nicht? Bei Damenwahl wählt die Dame den Tanzpartner aus, bei Herrenwahl der Herr. Wird meistens angekündigt. Sonyl

Ich dachte bei Damenwahl z.B. werden Damen gewählt '-----'

0

Was möchtest Du wissen?