Was ist dafür verantwortlich, dass man sich satt fühlt?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Es sind weder Kalorien noch Kohlenhydrate. Wenn der Blutzuckerspiegel einen bestimmten Level erreicht hat und der Magen gefüllt ist, stellt sich automatisch ein Sättigungsgefühl ab. Wie lange dieses Gefühl andauert, hängt aber wieder von der Art der Nahrungsmittel ab. Kohlenhydrate sorgen schnell für ein Sättigungsgefühl, aber dieses Sättigungsgefühl hält nicht lange an. Hier ist es besser, Ballaststoffe zu sich zu nehmen, weil diese auch für ein längeres Sättigungsgefühl sorgen.

Du kannst z.B. eine große Portion Spaghetti essen und bist auch relativ schnell satt. Keine Stunde später aber verspürst Du schon wieder Appetit auf die nächste Mahlzeit, weshalb Nudeln ein sehr schlechter Diätbegleiter sind. Vollkornprodukte sind da neben rohem Gemüse und Obst wesentlich besser geeignet.

Sättigungsgefühl EIN wollte ich schreiben, nicht AB. Sorry, falsch geschrieben.

0

ein zusammenspiele aus Volumen und KH. wen du jetzt ein Glas Wasser vor dem essen trinkst und dann eine Mahlzeit bist du viel schneller satt als wen du die gleich die Portion ist aber ohne vorher was zu trinken. da spielt das Volumen eine rolle. Aber bis das Signal vom Magen zum Gehirn kommt das man genug bekommen hat also satt ist, dauert etwas länger man sagt nach 20min tritt die Sättigung ein egal wie viel du gegessen hast. wen du jetzt ganz langsam dein essen isst wirst du nach 20 min ca. ein Sättigungs Gefühl verspüren auch wenn der Teller noch nicht leer ist. isst du jetzt ganz schnell ist der Teller leer und du bist immer noch nicht satt.

wie " Sternenmami" schon geschrieben hat sättigen Ballaststoffe viel länger und früher als die "Leeren KH" wo man nach kurzer zeit wider hungre verspürt.

Und es kommt auch vom Kopf. wen du jetzt über sehr lange zeit dein Sättigungs Gefühl beim essen überschritten hast. aslo gegessen hast obwohl du schon satt warst, dann kann es sein das du das Gefühl von satt sein gar nicht mehr bemerkst. (die Leute können dan essen ohne ende und merken gar nicht das es zu viel ist) das kann man sich aber auch wider Antrainieren indem man langsam isst und nicht mehr als eine vorgegebene Portion ist und das man auf deinem Körper hört.

Falst du abnehmen willst und dazu neigst zu viel zu essen dann trinke davor Wasser und lasse dir zeit beim essen setze dich hin esse und trinke genug Wasser oder Tee und hör auf dein Bauch Gefühl.

Nächste interessante Frage

Die ewige Ernährungsdiskussion - gibt es so etwas wie "gesundes Essen" überhaupt?

Eigentlich mehreres...z.b. Volumen der Nahrung (z.b. Bei Obst und Gemüse), Ballaststoffe (bei langkettigen Kohlenhydraten) etc

Das Sättigungsgefühl ist hauptsächlich vom Blutzuckerspiegel und vom Füllungsgrad des Magens abhängig.

Das ist das Volumen was satt macht.

Ballaststoffe sättigen schnell.

Was möchtest Du wissen?