Was ist da los, was kann es nur sein?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Was du beschreibst hört sich nach PIED an. PIED ist eine Folge von jahrelangem Pornokonsum in Verbindung mit Masturbation.

Der Pornokonsum kann sehr leicht in eine Sucht führen. Oft wissen die Beteiligten aber nicht einmal, dass sie tatsächlich abhängig sind.

Seit ca. 2009-10 meldeten sich hunderte von jungen Menschen, denen es
unmöglich war, mit ihren Partnerinnen & Partnern eine Erektion zu
bekommen (oder zu halten) oder zum Orgasmus zu kommen. Bei der Masturbation in Verbindung mit Pornos war dies aber dagegen kein Problem.


Die Wissenschaft nennt dieses Phänomen PIED (kurz für Porn-Induced
Erectile Dysfunction; zu deutsch: durch Pornos hervorgerufene erektile
Dysfunction). Grund für diese Unfähigkeit sind Entwicklungen im Gehirn,
die aufgrund des oft über jahrzehnte praktizierten Pornokonsum
stattfinden.


Pornos sind genau wie andere Drogen oder auch fettiges/süßes Essen
ein sog. Superstimulus für das Gehirn. Das heißt, jedes mal wenn wir
Pornos sehen, wird unser Gehirn mit einem Neurotransmitter names Dopamin geflutet. Dopamin ist der Stoff, der dafür verantwortlich ist, dass wir Dinge tun wollen. Dopamin treibt uns dazu Neues zu wagen, das nette
Mädel anzusprechen, den saftigen Burger zu Essen, etc.. Allerdings
fluten Pornos unser Gehirn mit so viel Dopamin, dass unser Gehirn sagt
"Das ist zu viel! Irgendwas stimmt hier nicht. Ich muss etwas
unternehmen!".


Als Resultat baut unser Gehirn Dopaminrezeptoren ab. Es kann also
weniger Dopamin im Gehirn andocken und seine Wirkung entfalten.
Experimente an Ratten (und mittlerweile auch an Menschen) zeigen, dass
eine niedgrige Anzahl an Dopaminrezeptoren dazu führen kann, dass wir
uns depressiv, traurig, wütend, antriebslos, unmotiviert, müde und
vieles mehr fühlen.


Damit aber nicht genug: Dadurch, dass wir uns oft über Jahre und
Jahrzehnte mit Pornos vollschütten, verknüpft unser Gehirn die Pixel auf
dem Bildschirm mit dem hohen Dopamin. Da wir süchtig nach dem Dopamin
sind, drängt uns das Gehirn dazu, dahin zurückzukehren, wo wird diese
enormen Dopaminmengen immer bekommen haben: Pornos.


Unser Gehirn baut immer weiter die Verknüpfung "Pornos = Dopamin"
auf, während die Verknüpfung "Sex, Liebe, getane Arbeit, etc = Dopamin"
immer weiter schrumpft. Irgendwann ist dann der Punkt erreicht, dass wir
keine Erektion mehr bekommen können, so hart wir es auch versuchen.
Allerdings nur mit echten Menschen. Mit Pornos funktioniert alles wie
gehabt.


Leute, die sich vehement der Wahrheit verschließen, behaupten oft,
die Männer seien nur nervös oder hätten kreislaufbedingte erektile
Dysfunktion. Dagegen gibt es einen simplen Test: Versuch mal ohne
Pornos, ohne Bilder ohne Vorstellung zu masturbieren. Wirklich nur durch
Berührung. Für Männer mit PIED ist das unmöglich. Versuche es dann mit
Pornos. Wenn es klappt, hast du PIED. Denn du bist wohl nicht nervös
deine eigene Hand zu befriedigen und nur durch Pornos werden auch nicht
Kreislaufprobleme wie durch Zauberhand behoben.


Das gute ist: Es ist nicht dauerhaft! Es zeigte sich, dass Männer,
die dem Pornokonsum abschwören und auf Pornos verzichten nach einigen
Monaten ihre Potenz wieder erlangen. Mehr Information findest du vor
allem auf www.nofap.com/forum sowie auf www.yourbrainonporn.com


Leider sind fast alle zur Zeit zugänglichen (wissenschaftlichen)
Information auf Englisch. Sofern du das verstehst würde ich dir dringend
nahelegen, das mal zu lesen.


Alles Gute

Ich hoffe dass es nicht sowas ist ich werde aber aufjedenfall mit dem pornokonsum aufhören

0
@dsrula

Das ist ein guter Vorsatz! Pornos sind niemals gut, auch wenn man noch nicht PIED hat. Die negativen Folgen, die den meisten Menschen noch völlig unbekannt sind, übersteigen jegliche "Vorteile".

0

Geh mal zum Urologen. Wobei das reine Kopfsache ist. Du hast Angst zu versagen. Das mit der Jungfrau hat nicht geklappt und das sitzt anscheinend in deinem Kopf.

Lass deine Freundin mal machen. Erklär ihr das Problem. Ich denke sie ist nicht ganz unerfahren. Probier was neues. Lass dir die Augen verbinden und lass sie machen.

Schau mal im Internet da gibts sicher Tipps und Tricks. Du mußt dich quasi selber austricksen.

Viel Glück und alles Gute

Konsumierst du viel Pornographisches Material?

Alles spricht dafür. Wenn ja musst du damit aufhören.

Ja, seit dem ich kein hoch bekommen habe sehr viel mehr..

0
@dsrula

Das ist ein Fehler! Durch die Reizflutung und die starke Ausströmung von Glückshormonen stumpfst du ab. Versuche kein pornographisches Material zu konsumieren. 

Ich kann keinen Erfolg dadurch garantieren, aber ich halte es für sehr wahrscheinlich, dass das die Ursache ist. :/ 

1

Ih selber denke auch dass es dir ursache ist

0

Erstens: Interpunktion ist etwas feines, das erleichtert das Lesen.

Zweitens: Mach dir nicht so einen Stress. Du setzt dich unter Druck und bist total fixiert auf dein Problem. Lass dir Zeit und nimm dir vor allem Zeit für das Vorspiel.

Wie kriege ich am besten meinen kopf frei, ich hatte früher auch nie Probleme damit.

0

Lass Deinen Testosteronspiegel testen.

Warum das ?

0
@dsrula

Weil das bei Männern häufig der Grund für sexuelle Unlust ist.

0

Was möchtest Du wissen?