Was ist Cybermobbing?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Es geht ja nicht um "Schriftsteller", das zum einen. 

Zum anderen sind die auch nicht anonym - Cybermobbing ist oft nichts anderes als die Fortsetzung des "analogen" Mobbings mit anderen Mitteln - Gerüchte, die über Dich verbreitet werden und Dich in ein ganz schlechtes LIcht rücken; Bilder von Dir, gern mit Photoshop bearbeitet, die Dich lächerlich machen und z.B. in der ganzen Schulen rumgeschickt werden etc.

Das hat mit "beleidigt fühlen" nicht mehr viel zu tun - das ist brutales Ausgrenzen und Einhacken auf einen Einzelnen, was das komplette soziale Umfeld ruinieren und einen Menschen völlig isolieren kann.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

cybermobbing ist ähnlich wie normales Mobbing nur im internet. Es fängt immer klein an aber sobald die Mobber merken das ihr Opfer leichtgläubig ist machen sie immer extremer weiter. Aus einem Mobber werden viele und aus einer Nachricht 100-erte. Manche im Internet aktiven leute stört das nicht.  Das bemerken die Mobber auch am anfang und suchen sich jemand neues. Aber manche eher psychisch labile Menschen macht das sehr zu schaffen und da haken die mobber dann nach. Außerdem werden Lügen von einem im internet verbreitet die dir und deiner persönlichkeit schaden .manchmal kennen die mobber ihr opfer auch persönlich und machen in ihrer freizeit peinliche fotos und videos vom opfer die sie dann ins internet stellen .das kann bei der Brufsbewerbung behindern da solche videos über deinen echte namen im internet verbreitet sind und auch nicht mehr zu löschen gehen. 


hoffe konnte helfen <3 lg melonensaft007

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Weil es beleidigende oder kritisierende Kommentare sind, und die meisten können am Anfang genauso ins Selbstbewusstsein stechen, wie als ob man in Echt gemobbt wird.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du kannst es nicht nachvollziehen, weil es dir nie passiert ist.. 1-2 Leute stören kaum jemanden, die löscht man einfach. Aber wenn es um die 20 Leute sind, dann trifft es einen nunmal. Oder wäre es schön für dich, wenn am Ende zum Beispiel irgendwelche Nacktbilder von dir im Internet landen, die du nur gemacht hast, weil du zB erpresst wurdest?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Cybermobbing ist aber auch wenn z.B. im Internet Lügen über jemanden verbreitet werden. Und das ist echt schlimm

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Cybermobbing ist mehr als nur einzelne Kommentare.
mal ein beispiel.
Es wurde auf 4Chan mal ein Bild aus einem Amateurporno geposted, die Frage war, wer ist das?
Es hat ne knapüpe halbe Stunde gedauert und die User hatten den Namen, die Adresse und den Facebook namen.
Nun haben einige hundert user nichts besseres zu tun gehabt, als unter alles was sie geschrieben hat einen Link zu ihrem Video zu posten. Auch den Eltern wurde dieser Link wiederholt zugeschickt.

Mobbing ist halt mehr als nur gekränkt zu sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Cyndos
05.02.2017, 11:18

Ich kann alles hier so stehen lassen, ohne meinen Senf dazugeben zu müssen. 

0

Was möchtest Du wissen?