Was ist CyberLink?

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

cyberlink ist ein Softwarehersteller von verschiedenen Produkten.

wenn du zb ein DVD-Brenner oder ein DVD-Rom laufwerk hast, dann bekommst du meistens eine cd dazu, da sind solche programme drauf.

power producer zb ist zum brennen da. power dvd zum abspielen von dvd´s, usw usw.

diese programme benötigst du meistens um mit deinem brenner zu brennen oder dvds abzuspielen...usw.

wenn du sie löschst und kein weiteres brennprogramm hast, dann kannst logischerweise nicht mehr brennen.

üblicherweise wenn man so eine cd einlegt installiert er meistens das ganze packet in der standardeinstellung.

die programme sind aber alle einzeln lauffähig.

man nennt sowas zb die "mediasuite" von cyberlink.

diese Programme kannst du ruhig löschen, wenn du andere programme hast mit denen du diese aufgaben ausführst...

lg mogli15

Power Director auf zweitem Monitor öffnen?

Ich fürchte ja, keine Antwort zu erhalten, denn das ganze Web hat auch keine parat, es scheint also tatsächlich ein Ding der Unmöglichkeit zu sein, aber vielleicht hat's ja jemand schon gelöst und kann mir heute abend noch schnell eine Lösung anbieten, dass ich an meinem Video arbeiten kann, Support scheine ich nämlich aktuell nicht mehr zu erreichen und das Projekt wäre grade eilig:

Ich arbeite mit CyberLink PowerDirector. Die Version spielt hierbei keine Rolle, da ich bis heute Version 11 hatte und aufgrund der Hoffnung, den Fehler mit einem Upgrade auf Version 15 beheben zu können, heute das Upgrade installiert habe. Beide zeigen denselben Fehler.

Dass es nicht multiscreenfähig ist, ist mir bekannt, aber das will ich auch gar nicht. Dadurch, dass man die Vorschau abdocken kann von der Arbeitsfläche ist das auch nicht ganz korrekt, man kann nämlich die Vorschau auf einen weiteren Monitor legen. Was ich möchte, ist einfach das komplette Programm auf dem an die Docking Station angeschlossenen großen Monitor öffnen anstatt auf meinem kleinen Notebookscreen (recht portables Notebook mit 12,5" Screen), der bei der Arbeit an der Dock einfach auch viel zu weit weg ist, um genug sehen zu können.

Rüber ziehen durch packen am Fensterrahmen geht schonmal nicht. Da passiert gar nichts. Per Tastenkombination WIN+Shift+Cursor rechts bekomme ich das Programmfenster auf den rechten (großen, zweiten) Monitor. NUR: Dann ist es abgeschnitten und hat schon keine Icons oben rechts, also auch kein Minimieren, Maximieren oder Schließen. Auf die Tastenkombination WIN+Cursor oben reagiert es in keiner Weise, sodass ich auch damit nicht zu einer brauchbaren Arbeitsfläche komme.

Kann doch nicht sein, dass das unlösbar ist bei einer Software, die Ende 2016 auf den Markt kam - oder doch?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?