Was ist Bruttokaltmiete und Nettokaltmiete?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Jedesmal neuer Wirrwarr um die Mietbezeichnungen.

Grundmiete oder Nettomiete ist die Miete, die ohne Betriebskostenanteile genannt wird.

Gesamtmiete oder Bruttomiete ist die Miete, die mit BK-Anteilen einschließlich Heiz-und Warmwasserkosten genannt wird.

Deshalb ist die Bezeichnung "Nettokaltmiete" Unsinn. Hier wird die Nettomiete genannt.

Die Bruttokaltmiete ist relevant für ALG 2 -Empfänger. Hier wird die Bruttomiete ohne die Heiz- und WW-Kosten genannt, weil das Jobcenter die Heizkosten extra genannt haben will.
 

Zehra2017 17.01.2017, 18:31

Dankeschön😊😊 echt ihr seid der hammer 😍🙈

0

Immobilienscout ist was die Suche und Selektierung nach Mietpreis betrifft nicht immer ganz Eindeutig.

Das liegt allerdings an den etwas unübersichtlichen Eingabeaufforderungen der Seite, gegenüber dem Vermieter/Anbieter.

Technisch gesehen, könntest du also eingeben, dass du eine Wohnung bis 300€ KM suchst und es werden dir unter Umständen Wohnungen angezeigt die 300€ WM kosten. Das ist bei dir auch nicht schlimm, da du damit ja noch sehr gut im Budget liegst.

Es passiert allerdings auch, dass du auf der Seite eingibst nach 370, bzw 350€ WM zu suchen und die Wohnungen ausgegeben werden, die 350€ kalt kosten. Da musst du immer besonders drauf achten.

Das allerdings nur als Rand Info - Du kannst allerdings getrost nach Wohnungen bis 377€ KM schauen. Der Unterschied zwischen den Angaben, ist lediglich der Steueranteil, der dir auf die Netto-KM zugesprochen wird, bzw dazu gehört. 

Zehra2017 17.01.2017, 12:57

Dankeschön 😊😊😊😊

0

Beim Brutto incl. Nebenkosten, beim Netto ohne Nebenkosten. Deshalb ist es ratsam die monatlichen Fixkosten so gering als möglich zu halten. 

Zehra2017 17.01.2017, 12:58

Dir auch ein Dankeschön 🤗

0

Was möchtest Du wissen?