Was ist brutto und netto, wie rechnet man mit diesen?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Der Warenwert einer Sache plus Umsatzsteuer =Brutto

Der Warenwert einer Sache ohne Umsatzsteuer = Netto

Bei Buchungssätzen:

Einkauf = Vorsteuer, Aktivkonto, Mehrung ins Soll, Minderung ins Haben

Verkauf = Umsatzsteuer, Passivkonto, Mehrung ins Haben, Minderung ins Soll.

Wenn Du einen Bruttobetrag buchen sollst, musst Du von der Bruttosumme mit Hilfe eines Dreisatzes 19 % (je nach Artikel können es auch 7%) sein, abziehen und ihn im Buchungssatz separat aufführen.

Bei einem Nettobetrag musst Du mit Hilfe eines Dreisatzes 19 %( oder7) vom Nettobetrag berechnen und separat im Buchungssatz erwähnen.

Beispiel:

Warenwert netto 2500 Euro

2500 Euro=100%

x = 19%

Rechnung: (19*2500)/100 = Umsatzsteuer oder Vorsteuer

Warenwert brutto 2500 Euro

2500 Euro  119%

x= 19%

Rechnung: (19*2500)/119=Umsatzsteuer oder Vorsteuer

Der obere Teil ist etwas verwirrend aber das Beispiel hat mir geholfen danke :)

0
@Blackmaba

Ich wollte damit sagen, dass die Steuer, je danach, ob man Ware einkauft oder verkauft, einen anderen Namen hat und andere Kontoeigenschaften. wenn ein Unternehmen Ware einkauft nennt man sie Steuer Vorsteuer und das ist ein Aktivkonto. Das ist wichtig, weil bei Aktivkonten eine Mehrung ins Soll kommt.

Wenn ein Unternehmen Ware verkauft, nennt man die Steuer Umsatzsteuer und das ist ein Passivkonto. Hier kommt eine Mehrung ins Haben:)

0

Das Ganze kannst du dir so vorstellen: ein großes Paket das ist brutto.
Der Inhalt im Paket ist netto.
und die Verpackung nennt man Tara.
Rechnen kann man das gut mit einem Lohn:
Ich bekomme beispielsweise 100€= Brutto
20€ Steuern = Tara
Und Netto: 100€-20€=80€
Netto ist jetzt das Geld, was ich wirklich bekomme.

Ich hoffe ich konnte dir helfen
LG

Danke, das hat mir ein Stück weitergeholfen :)

0

Was möchtest Du wissen?