Was ist Blutkreislauf und was muss passieren damit man umkippt?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

der blutkreislauf ist ein geschlossenes system, das blut zirkuliert ständig drin, ähnlich wie der kältemittelkreislauf eines hühlschranks. wenn der bltudruck zu niedrig wird, führt es zu einer unterversorgung des gehiens, die folge ist schwindel aber kann auch ein schwächeanfall mit fallen zum boden sein.

der blutkreislauf ist das, was ein leben lange, jeden tag 24 std. lang in betrieb ist. in der lunge wird das blut mit sauerstoff (atmen) angereichert und über das herz, mit seinen 2 kammern, in den ganzen körper transportiert. wenn die blutzufuhr zum hirn durch verschiedene möglichkeiten (starker blutverlust bei unfall, verstopfte ader u. v. m.) kurzfristig unterbrochen ist, oder die sauerstoffsättigung nicht ausreicht, wird man ohnmächtig.

Das Wort Blutkreislauf bedeutet nicht Umfallen, es beschreibt lediglich die Arbeit der Arterien und Venen die dein Blut durch den Körper befördern. Vom Herz in die Arterie, von der Arterie in die Vene und von der Vene zum Herzen und so weiter. Ist der Druck in den Arterien und Venen zu Hoch oder zu Niedrig kann man umkippen. Ist der Druck zu hoch schlägt das Herz zu kräftig und braucht einwenig entspannung in dem man eine Pause einlegt, ist der Druck zu tief schlägt das Herz zu schwach und dann könnte man ein Glas Cola gut vertragen

Was möchtest Du wissen?