Was ist bloß mit meinen Studentenblumen geschehen?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Guck mal unter die Blätter oder auf die Erde. Die Blätter sehen etwas zerfressen aus.

Es kann aber auch sein, dass sie bei zu starker Sonne gegossen wurden und verbrannt sind.

Kommentar von TeeTier
31.07.2016, 11:38

Die Blätter sehen etwas zerfressen aus.

Als ob die Mutter an den Blumen rumgeknabbert hätte ... pfff ... :)

0

Wie  Undefined999 schon geschrieben hat, sie sehen verbrannt aus.
Vielleicht wurden sie bei der Sonneneinstrahlung von oben gegossen, so das die Blätter und Blüten verbrannt sind.
Zupfe die trockenen Blüten und Blätter vorsichtig ab. Die Tagetes erholen sich wieder und blühen dann meist bis zum Frost.

es sieht so aus, als wäre es eine "Welke" aber sowas hatte ich bei meinen noch nicht. Habe welche im Garten, die sich immer wieder aussamen, die blühen jetzt gerade. Ich würde sie mal austopfen u. in eine völlig andere Erde, wenn Du keinen Garten hast, geben, allzu viel Wasser würde ich auch nicht dran machen. sonst sind sie ja robust, vielleicht hochgezüchtete.... 

Vielleicht hat sie vergessen sie zu gießen oder so. Oder aber sie haben jetzt ausgeblüht. Tagetes/Studentenblumen sind keine Stauden die immer wieder kommen sondern einjährige Pflanzen, das bedeutet sie blühen einmal und danach gehen sie ein.

Kommentar von Nashota
31.07.2016, 11:42

Wenn man abgeblühte Köpfe regelmäßig entfernt, blühen die immer wieder, bis es kalt wird.

0

hey,
ich bin kein experte aber für mich schaut das verbrannt/vertrocknet aus.
Haben die evtl. zu viel Dünger bekommen? Oder viel Wasser bei heißer Sonne?

Was möchtest Du wissen?