Was ist blanchieren(beim KOchen)?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Rohes Gemüse kurz in warmes oder heißes Wasser. So bekommst du die Schale von Tomaten ganz leicht entfernt.

Unter Blanchieren versteht man das kurzzeitige Garen von Gemüse in kochender Flüssigkeit - also bei hoher Temperatur der Herdplatte:

Einen Topf mit viel Wasser auf dem Herd zum Kochen bringen, dann das Gemüse ins sprudelnd kochende Wasser geben. Je nach Gemüsesorte einige Minuten im Wasser lassen. Robustere Gemüse wie Kohl blanchiert man etwas länger (5 - 8 Minuten) als die "zarteren" Gemüsesorten wie Möhren oder Kohlrabi (3 - 5 Minuten

Blanchieren ist das kurzzeitige Eintauchen eines Gemüses oder Obstes in kochendes Wasser.

Richtig macht man es so, indem man einen großen Topf Wasser zum kochen bringt (ungesalzenes Wasser) und das zu blanchierende Gut in kleinen Mengen in das kochende Wasser gibt- ein Friteuseneinsatz ist dabei von großem Vorteil- und nach kurzer Zeit wieder herausnimmt und in Eiswasser abschreckt.

Bei dem Blanchiergut bleibt dadurch die Farbe enthalten, Vitamine werden eingebunden und es bleibt beim einfrieren länger ansehnlich.

Das Kochgut wird lediglich mit heißem Wasser überbrüht und bleibt dann nur kurz darin liegen! Das ist das Rezept!

Wie bereits beschrieben, ist es das 'das kurzzeitige Eintauchen von Lebensmitteln in kochendes Wasser.' Je nach Gemüse und Menge zwischen 10 und 30 Sekunden. Idealerweise hinterher dann Abschrecken in Eiswasser.

http://de.wikipedia.org/wiki/Blanchieren

Ich kenn das bei Tomaten... Die legt man urzr in heißes Wasser, um dann die Haut leichter abziehen zu können

ZB Bohnen kurz kochen, danach in kaltes Wasser legen. So behalten sie ihre Farbe und bleiben bissfest.

Man blanchiert Gemüse damit es seine ursprüngliche frische Farbe behält und knackig bleibt. Dazu kocht man das vorbereitete Gemüse 1 bis 3 Minuten in sprudelnd kochendem Wasser. Man nimmt das Gemüse aus dem Wasser und schreckt es in eiskaltem Wasser (Wasser mit Eiswürfel) ab. Dadurch wird der Nachkochvorgang sofort unterbrochen. Das blanchierte Gemüse kann man nun gut einfrieren oder bei Bedarf kurz vor dem Anrichten in einer Pfanne in Butter oder Öl kurz schwenken und erwärmen.

Z.B. Gemüse nur kurz in heißes Wasser legen, also nicht kochen.

Was möchtest Du wissen?