Was ist besser zur Selbstverteidigung für Frauen Kickboxen oder Krav Maga?

2 Antworten

Mit beidem machst du nicht viel falsch. Wobei Krav Mage eher in die SV Ecke geht.

Kung Fu

Selbstverteidigung zuhause lernen?

Hey,ich mache mma und wollte krav Maga zuhause lernen. Ich kann nicht krav maga bezahlen darum wollte ich es zuhause lernen. Kann man krav maga irgendwie zuhause lernen mit Videos oder so? Danke,

...zur Frage

Krav Maga und Kickboxen?

Hey Leute, ich habe mir überlegt krav maga und Kickboxen zu machen. Meine frage ist kann man das kombinieren bzw.mixen? freue mich über die antwort

danke im vorraus

mfg alpay2011

...zur Frage

Was ist der Unterschied zwischen den Positionen RV und RAV?

Bezogen auf den Fußball. Ist RAV offensiver?

...zur Frage

Krav Maga oder Jeet Kune Do, was ist besser auf der Straße?

Ich nöchte in eine Kampfkunstschule gehen.

Die Frage ist nur was ist besser auf der Szraße anzuwenden bei Selbstverteidigung? Krav maga oder Jeet Kune Do?

...zur Frage

Was ist besser für die Straße (Selbstverteidigung)?

Ist Kampfsport oder Krav Maga oder sowas besser für die Straße zur Selbstverteidigung wenn da mal einer vor dir steht der sich gut hauen kann?

...zur Frage

Junge will mich schlagen, was soll ich tun?

Hallo, ich möchte euch um einen Rat bitten, heute Abend traf ich auf einen Jungen den ich seid der Grundschule kenne. Wir waren immer Feinde und haben uns gestritten, mit Worten, weil ja immer Lehrkräfte und andere Schüler anwesend waren, aber es ist nie eskaliert. Er ist 2 Jahre älter als ich, trotzdem war ich meistens der Sieger und hab ihm den entscheidenden Spruch gedrückt. Das war als ich in 10 war und er 12. Jetzt bin ich 15 und er dementsprechend 17. Heute abend traf ich ihn an einem öffentlichen Platz, er erkannte mich gleich, ich ihn auch. Er war mit zwei älteren Freunden unterwegs, ich mit einem in meinem Alter. Er packte mich direkt an meinem pulli, seine Freunde (die relativ korrekt waren) zogen ihn vor mir weg. An dieser Stelle muss ich erwähnen, dass er durch den Altersunterschied grösser und stärker als ich ist. Er erzählte seinen Freunden die ihn von mir wegzerrten was früher passiert war. Er beleidigte mich durchgehend und wiederholte immerwieder, dass er mich zusammenschlagen wolle. Seine Freunde zwangen mich dazu, mich zu entschuldigen, was ich nicht wollte, wofür auch, und wenn dann solle er es auch tun. Das war der Zeitpunkt an dem auch noch seine Freunde wütend wurden. Da wir in der Unterzahl waren gab ich ihm die Hand, was sehr demütigend war und entschuldigte mich. Er ging nochmal auf mich los, seine Freunde zogen ihn zurück, er sprach noch: "Wenn ich dich alleine treffe bist du dran." Zu der ganzen Sache muss ich sagen, dass die Zivilcourage in Deutschland gleich null ist. Viele Erwachsene haben alles betrachtet und sind stumm weitergegangen. Ich frage mich nun, was ich tuhen soll. Ich könnte jetzt natürlich meine 18 jährigen Freunde holen, die holen noch ihre Leute und der Junge würde zusammen mit seinen Freunden sowasvon....ach komm ich lass es. Das ist nicht der richtige Weg. Kann ich da rechtlich irgenntwas machen? Soll ich Kontakt zu einem Anwalt aufnehmen? Hat irgenntwer Erfahrungen mit sowas? Ich freue mich über jede Antwort! Danke!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?