Was ist besser Wasser mit Kohlensäure oder stilles Wasser?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Die nicht korrekte Bezeichnung Kohlensäure (H2 C O3) sei verziehen, da umgangssprachlich so genannt. Richtig ist Kohlendioxid (CO2).

Wir atmen Sauerstoff aus der Luft ein und atmen Kohlendioxid aus.

CO2 gehört also nicht in den Körper hinein, sondern aus dem Körper heraus!

Deshalb ist stilles Wasser gesund und ein mit „Kohlensäure“ versetztes Wasser ungesund und unnatürlich. Gleiches gilt für andere Getränke, wie Limonaden, Cola und dergleichen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Als ich immer mit Kohlensäure getrunken hatte fühlte ich mich schlapp und aufgeblasen aber irgendwann hab ich angefangen nur stilles Wasser zu trinken und hab mich um einiges besser gefühlt dennoch trink ich ab und zu trotzdem noch mit Kohlensäure . Aber auf Dauer ist es ungesund da es zu viel für den Körper wird 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Von hygienischer Seite ist Wasser mit CO² gesünder, aber es wird auch mehr Weichmacher aus dem Flaschenmaterial ausgelöst haben, so daß Du mehr hormonartig wirkende Weichmacher zu Dir nimmst. Gesünder und frischer ist dagegen das Trinkwasser aus unserer Wasserleitung hier in Deutschland.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Geschmackssache würd ich sagen. Ich finde ja, dass man von stillem Wasser mehr trinken kann  und kohlensäurehaltiges Wasser einen aufbläht. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich finde stilles Wasser besser auf der andere Seite findet mein Freund kohlensäure Wasser besser.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Stilles durch Kohlensäure kann man zylolite bekommen oder wie das auch geschrieben wird haha

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Stilles Wasser ist gesünder.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?