Was ist besser Warmwasserspeicher oder Durchlauferhitzer?

...komplette Frage anzeigen

12 Antworten

Hallo,

möchte auch meinen Senf dazugeben.

Vieles ist richtig erwähnt worden, aber längst nicht alles. Braucht man sehr wenig Wasser, gebe ich euch Recht, dass der Durchlauferhitzer die bessere alternative ist. Nicht jedoch, wenn drei Personen am Tag duschen oder baden wollen. Nur zur Information, ich habe beide Varianten schon längere Zeit erlebt.

Da der Durchlauferhitzer schon mal gut und gerne 24kw hat, ein Boiler vielleicht 4kw, dann könnte ihr gern mal den Stromverbrauch ausrechnen, wenn man je Tag insgesamt eine Stunde warmes Wasser braucht (duschen, Hände waschen, aufwaschen) wobei der Durchlauferhitzer mit seinen oft eingestellten 40 Grad ja zum Aufwaschen nicht so passt.

Nehmen wir an eine Stunde am Tag, wären das für den Durchlauferhitzer 24kwh. Der Boiler heitz in der Zeit höchstens 4 Stunden am Tag bei angezeigtem Verbrauch. Wären wir bei 16 zu 24, wenn wir bei beiden Medien von 60 Grad ausgehen.

Verbraucht man nur 6 Minuten warmes Wasser, heizt der Boiler natürlich im Vergleich mehr und der Durchlauferhitzer weniger. Je mehr warmes Wasser man jedoch braucht, desto mehr rentiert sich ein Boiler. Und mit dem Argument, der Durchlauferhitzer hat immer warmes Wasser kommt man spätestens bei der Stromrechnung ins Grübeln. Denn eine Stunde warmes Wasser sind schon 24000 verbrauchte Watt! Das sind schon allein 8760kwh pro Jahr! Und eine Stunde ist nicht viel, 3 leute Duschen oder einer badet, wäscht, etc. Vielleicht noch WW-Anschluss für Geschirrspülmaschine.

Also ich wäre da sehr vorsichtig mit derartigen Aussagen, dass das Durchlaufprinzip immer das Beste ist.

VG

Olaf

Keine Ahnung, aber ich frage mich, wenn ich bei den genannten Zahlen 16 zu 24 bleibe, wo der Durchlauferhitzer die dann entstehenden (1–16/24) · 24 kW = 8 kW Verluste lagert, ohne dass nach einer Stunde Duschen alles im Umkreis weggeschmolzen ist.

0

Ich hatte mal beides.Der Wasserspeicher hat eine begrenzte Kapazität,wenn er zu klein ist,reicht das heiße Wasser nicht.Durchlauferhitzer haben unbegrenzt heißes Wasser.

Hallo. Nun ist es montiert oder...und wie läuft's? Ich stehe auch vor der gleichen Entscheidung, wäre dankbar für die Erfahrung. Hat man das Gerät vorher im Baumarkt gekauft oder hat der Montierer alles mitgebracht? Teuer? Danke & Gruß

Da der Speicher nicht perfekt isoliert ist, verliert er ständig Energie. Entsprechend ist der Durchlauferhitzer im Vorteil.

Allerdings gibt es einen Vorteil vom Warmwasserspeicher, den man nicht vergessen sollte. Zumindest wenn dieser dafür ausgelegt ist auch mit einer Solar-Anlage oder Wärmepumpe befeuert zu werden. Man muss ja nicht sofort eine Solar-Anlage / Wärmepumpe kaufen, aber vielleicht möchte man nach 5 Jahren eine nachrüsten. Dann hätte man zumindest im Sommer den Vorteil, dass der Stromverbrauch auf die Pumpleistung der Solar-Anlage reduziert wird. So eine Option gibt es beim Durchlauferhitzer nicht.

In beiden Fällen sollte man übrigens die Höchsttemperatur dem Bedarf anpassen. Unser Durchlauferhitzer kann z.B. 60 Grad bei 21 kW. Wir benötigen zum Duschen allerdings nur 40 Grad. Ich weiß nicht wie viel Prozent das ausmacht, aber bei dem Wirkungsgrad der Durchlauferhitzer dürfte das wohl proportional sein, also statt 21 dann "nur" 13,8 kW. Wobei ich sogar mal getestet habe und 15 Minuten habe laufen lassen und vorher und nachher abgelesen habe. Da hatte ich inkl. Beleuchtung und Abluft einen Verbrauch von unter 10 kWh. Und klar: Beim Einseifen ausschalten spart eine Menge Stromkosten. Das kann man allerdings nicht jeder Ehefrau klar machen :P

Habe ich das richtig verstanden, dass Du damit gerechnet hast, dass das Wasser mit 0 °C einläuft?

Zu der Sache mit der Ehefrau: Es sollte einem klar sein, wenn man elektrisch duscht, dass die Preise von Münzduschen an Campingplätzen keine Mondpreise sind.

0

der durchlauferhitzer erhitzt nur das gerade gebrauchte warmwasser. wenn du ein bad nimmst, dauert es sehr lange, bis der boiler aufgeheizt hat. beim durchlauferhitzer hast du gleich wieder heißes wasser. der boiler heizt auch das abgekühlte wasser, unabhängig vom verbrauch, immer wieder auf die eingestellte temperatur. fazit: durchlauferhitzer ist nicht nur praktischer, sondern auch viel ökonomischer!

ich bin für durchlauferhitzer: 1. weil sie immer genausoviel heißes wasser liefern, wie gebraucht wird. 2. weil auch nur dieses bezahlt werden muß. wenn das wasser im boiler abgekühlt ist, wird es laufend, auch wenn nichts verbraucht wird, wieder aufgeheizt. das verbraucht unnötig jede menge strom und verursacht enorme energiekosten. und z.b. nach einem vollbad dauert es eine ewigkeit, bis es wieder die ursprüngliche wärmestufe erreicht hat. beim durchlauferhitzer ist immer gleichbleibend heißes wasser verfügbar.

Wir haben einen Durchlauferhitzer und sind sehr zufrieden. Es ist immer warmes Wasser da, und (ich weis nicht ob das beim Wasserspeicher auch geht) aber man kann eine Höchsttemperatur einstellen, sodass man auch heiss voll aufdrehen kann und es kommen maximal 42Grad. Wenn man Kinder hat kann das von Vorteil sein.

Ich würde den Durchlauferhitzer vorziehen, weil das Wasser gleichbleibend temperiert wird. Beim Wasserspeicher hat man, wenn man als zweiter duscht, meistens kaltes Wasser.

durchlauferhitzer...bei den geringen mengen und dem seltenen gebrauch macht es keinen sinn ständig warmes wasser auf vorrat zu halten...

auf alle fälle durchlauferhitzer da hast du viel weniger endergieverlust!!!

ein Durchlauferhitzer braucht einen stärkeren Stromanschluß,meist 3-phasig,nicht nur eine Steckdose.

der warmwasserspeicher der bei uns im bad steht hat einen starkstromanschluss :-?

0
@xXFinjaXx

Er sagte Durchlauferhitzer. Ein Speicher braucht keinen Starkstromanschluss.

0
@JoGerman

Das kommt ganz auf die Heizleistung an.

Und da kannst Du auch bei einem Speicher/Boiler "Kraftstrom" brauchen.

Meistens aber nicht...

0

super, danke für die Tolle Hilfe. Heute kommt einer, der einen Durchlauferhitzer montieren will. Ist glaub ich nach euren vielen Aussagen am besten. Super Danke

Was möchtest Du wissen?