Was ist besser Vegan oder vegetarisch und warum?

... komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Das muss wohl jeder selbst für sich entscheiden. Vegan zu leben ist etwas konsequenter und man geht zb. auch der Milch aus dem Weg, deren Konsum für den Körper drastische Folgen haben kann.

Vegetarier leben im Normalfall recht gesund, sofern Sie sich nicht einseitig ernähren, was in jeder Ernährungsform passieren kann.

Man hat als Vegetarier weniger Stress beim Lebensmittelkauf und muss nicht ständig Zutatenlisten studieren.

Ich finde beides gut, Jeder so wie er mag. Ohne Vegetarier gäbe es keine Veganer.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bezogen auf das Tierwohl: vegan
Bezogen auf die Umwelt: vegan
Bezogen auf die Gesundheit: vegan (wenn man richtig isst)
Es werden weniger Tiere ungebraucht, weniger Land, Strom und Wasser benötigt, weniger CO2 ausgestoßen und das Risiko von 14 der 15 häufigsten Todesursachen zu sterben ist deutlich geringer.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das musst du selbst entscheiden und kann pauschal auch nicht beantwortet werden.

Für Menschen, die ihre Ernährung aus Tierliebe umstellen und keine Tiere ausbeuten wollen, macht normalerweise nur die vegane Ernährung Sinn. Für Milch sterben Kälber, für Eier männliche Küken, und auch die Produzenten selbst (also Milchkühe und Legehennen) führen für gewöhnlich kein glückliches Leben.

Wenn du allerdings selbst Kühe und Hühner hältst und nur das nimmst, was sie übrig lassen, spricht aus ethischer Sicht eigentlich nichts gegen ein bisschen Milch und Eier.

Was für den Körper besser ist, ist auch nicht ganz leicht zu beantworten. Milch ist eher schlecht für die Haut, also ist es eigentlich gar nicht so verkehrt, darauf zu verzichten. Eier gelten eher noch als gesund, und wenn man darauf auch verzichten will, muss man sehr gut darauf achten, alle nötigen Mineralstoffe usw. anderswo herzubekommen. Das ist rein pflanzlich nicht immer möglich. Vitamin B12 müssen Veganer für gewöhnlich über Präparate beziehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das womit du dich wohl fühlst.
Ich persönlich fühle mich absolut unwohl wenn ich Fleisch oder Milchprodukte, etc. esse. Ganz besonders nach Milchprodukten fühle ich mcih schlapp, müde, aufgebläht und ich nehme schnell zu.
Ich fühl mich als Gemüsebürger wohl. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Frage ist in Bezug auf was?

Massentierhaltung, moralische Verpflichtung gegenüber Tieren oder eher die ernährungsspezifischen Aspekte bzgl. deiner Gesundheit?

Ich persönlich bin ein kleiner Rebell und mag keine Regeln, nicht mal die die ich mir selbst auferlege, würde mich daher als Flexitarier bezeichnen, da ich sowohl tierische Produkte als auch Fleisch und Fisch esse ... aber eben nicht aus der Massentierhaltung und auch eher selten, weil höllisch teuer.

Anders gesagt mein kleines Steak kostet 12 Euro und mehr, das gibts ein bis zweimal im Monat, meine Fische sind selbst gefangen.

Gut Milch kaufe ich auch im Supermarkt und Käse/Butter auch, wähle da aber möglichst anständige Tierhaltung aus. ZB Eier aus Freilandhaltung, Milch von frei lebenden Kühen etc. (Ist in der Regel doppelt bis dreifach so teuer)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von anon6378
24.06.2016, 11:40

Flexitarier das merk ich mir ✌

0

Kommt drauf an, was du für dich als besser erachtest. Sinnvoller ist auf jeden Fall vegan, denn vegetarisch macht leider moralisch und ökologisch gar keinen Sinn. Die Tiere werden weiter ausgebeutet und sterben auch weiterhin für Milch und Eier, hier ändert sich also nichts (außer für Schweine).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Omnivore10
24.06.2016, 14:34

Sinnvoller ist auf jeden Fall vegan, denn vegetarisch macht leider moralisch und ökologisch gar keinen Sinn. 

Vegan ist moralisch noch verwerflicher, weil es ökologisch eine Katastrophe ist! Koppelprodukte nicht zu nutzen, Zellulose nicht zu verfüttern und geringe Qualität nicht als Futtermittel zu nutzen ist landwirtschaftlich pure verschwendung. Moralisch nicht zu vertreten sowas!

1
Kommentar von AppleTea
24.06.2016, 14:40

Wer sagt denn, dass man die Produkte nicht nutzen würde? Aber dir kann man eh sagen was man will. Da hab ich heut keine Lust drauf..

2
Kommentar von AppleTea
24.06.2016, 15:18

Wie wärs, wenn du das Fleisch dann einfach isst und mich in Ruhe lässt??? Ich hab dich nie um deine Meinung gebeten! Es geht hier nicht um DICH. kapiers endlich

2
Kommentar von AppleTea
24.06.2016, 18:17

Wer hat denn bitte angefangen bei wem zu kommentieren?? Also warum solltest du mich nerven dürfen und ich soll mich dann nicht wehren ;)

1

Im Prinzip ist nichts besser. Beides ist Futtermittelverschwendung. Bei Vegan sogar noch mehr. Bei vegetarisch nutzt man wenigstens noch etwas an Futtermittel. Dazu kommt noch, dass Vegan mehr Raubbau ist. Es entzieht den Böden Nährstoffe, die ohne Gülle und Mist nicht wieder in den Boden zurück kommen! Vegetarisch hat dagegen das Problem, dass man vegetarische Nahrung nicht produzieren kann. Wer Milch und Eier konsumiert, aber keine Suppenhühner, Jungbullen und Milchkuh-Hackfleisch isst, verschwendet das Fleisch, welches bei der Produktion anfällt. Irgendwann in 10 Jahren würde es soviel Tiere geben, die könnte keiner mehr ernähren und sie bringen keinen Nutzen mehr.

Egal ob vegan oder vegetarisch: Beides ist nicht die Welt und keines von dem ist besser.

Ich hoffe ich konnte helfen

Gruß
Omni

(BG)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

In welchem Sinne? Gesund ist keins von beiden und Vegetarisch wäre noch gesünder als Vegan. Wenn du Tiere "retten" willst ist Vegan aber die stärkere Möglichkeit, weil du noch weniger isst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Technomixer
24.06.2016, 11:29

Aber welche Tiere werden denn dann gerettet? Es müssten ja keine mehr in Ställen leben, aber was ist mit den Tieren, denen dann die Flächen weggenommen werden um Soja anzubauen?

0

Vegetarisch ist besser als Vegan, ist nicht ganz ungesund.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?