Was ist besser Sommer und Winterreifen oder gleich Allwetter Reifen holen(Grund für eure Antwort bzw. Beispiele)?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Sommerreifen haben ihre Vorteile im Sommer, Winterreifen im Winter - Allwetterreifen sind ein Kompromiss: im Sommer den Sommerreifen unterlegen, im Winter sind sie den Winterreifen nicht gewachsen.

Bei "guten" Allwetterreifen sind diese Unterschiede noch in einem erträglichen Bereich, aber irgendwelche "Billignonamemarken" können echt katastrophal werden.

Im Prinzip kommt es auf die Wohngegend an, und die Witterung: wer in den Bergen (oder hügeliger) wohnt, öfters mal mit Schnee konfrontiert wird UND wirklich bei jedem(!) Wetter auch fahren muss, der sollte Sommer-/Winterreifen nehmen - es ist einfach sicherer.

Wer im Flachland unterwegs ist, eher selten mit Schnee zu tun hat und das Auto bei zu schlechtem Wetter auch mal einfach stehen lassen kann, der kann auch gut mit Allwetterreifen zurecht kommen (aber bitte nicht zu sehr sparen und zusätzlich noch die billigen nehmen). 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kommt drauf an. Wie alt ist dein Auto? Wenn es sehr alt ist wurde ich Allwetter Reifen nehmen. Ein doppelter Satz Reifen lohnt sich bei Autos älter wie 12 Jahre kaum noch.

Wenn du denkst noch minimal 100.000 km mit dein Auto fahren zu können dann wurde ich beide nehmen. Ca. 50-60.000 km mit ein Satz Reifen ist zu schaffen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

was du meinst sind Ganzjahresreifen. Es kommt darauf an wo du wohnst. Sie sind ein Kompromiss von Sommer- und Winterreifen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

den wechsel zwischen sommer und winterreifen würde ich empfehlen. allwetterreifen funktionieren zwar, sind aber nicht so wirkungsvoll wie sommer/winter reifen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

den Grund kannst du nur selbst entscheiden zwischen den Sorten, wegen dein Verwendungszweck, ich fahre nur W/S Reifen, erspare mir Lagerkosten,Reifenwechsel, und den 2ten Satz, billiger kann man nicht fahren 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Alpino6
16.05.2016, 18:23

Im Grunde hast du recht,zum Teil...

Gehen wir davon aus ein Satz Reifen hält 40 000km

Bei Sommer und Winterreifen wären also 80 000zu schaffen.

Also müsstest auch 2Sätze kaufen (alweater)um 80 000zu schaffen können.

Zweitens.die Reifen müsstest bei den allweater Reifen auch einmal im Jahr tauschen,damit auch die 40 000km schaffst.

Machst das nicht,sind die Reifen mit 20-25000km abgefahren.

Das einzige was sparen tust sind die Lager Kosten.

Und wen man noch den erhöhten Benzin Verbrauch bei den alweater in Abzug bringt,wird sogar die Einlagerungen locker damit herausgefahren.

Den bei 5%mehr Benzin auf 80 000km gesehen,kannst lange dafür einlagern lassen.

Mit solchen Rechnungen muss ich täglich als Reifen monteur rechnen.

Als Faustregel würde ich sagen,es macht nur Sinn alweater Reifen zufahren Wen man weniger als 10 000km im Jahr fährt.

Ohne Berücksichtigung der Qualität der Reifen,das käme noch hinzu.

MfG

1

Je nach Gegend wo Du wohnst.....aber was für ein Auto hast Du denn? Habe alle Deine "sehr" aufschlussreichen Fragen gelesen???!!!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Zockerin1984
17.05.2016, 15:48

Hab mir 1 Neuwagen gekauft den Seat Ibiza TSI und hab Berglandschafft

0

kommt darauf an wo du wohnst und so umherfährst

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?