Was ist besser? Singleleben oder eine Partnerschaft?

17 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Es gibt da kein besser oder schlechter, es gibt Menschen die brauchen wen an seiner Seite und manche nicht. Es gibt Leute z.B. wie meine Schwester, wenn die kein Freund hat heult sie manchmal, mir ist das scheiß egal ob ich eine Freundin hab oder nicht, eine Partnerschaft ist schon was schönes ja, aber manche brauchen das und manche nicht, und ich brauch das nicht dringend, schön ist es dringen ist es nicht. Wenn es passiert dann passiert es wenn nicht dann nicht, manche zerbrachen ohne einen Partner

Jeder ist das anders.

Verben zu sein hat auch Vorteile und Nachteile, du hast ein Menschen der da ist und dir Liebe und Aufmerksamkeit  und Zuneigung schenkt, ich finde es in einer Beziehung schön, es gibt so schöne Momente und dein Herz rast und du hast einen der wenn du nach Hause kommt der da ist und stehst nicht alleine in deiner Wohnung oder Haus da. Nachteil ist halt das du ein bisschen eingeschränkter bist, du kannst nicht sagen (hey ich schlaf heute bei meiner guten Freundin oder Freund) was denkt sich dann dein/e Freund/in, ich glaube das würde ihr/ihm nicht so gefallen wenn man einfach bei wen anderen schlaft, wenn man in keine Bezeigung ist kann man bei jeden schlafen und sich auch mit ihn/ihr vergnügen wenn du verstehst……

Also für mich gibt es da kein (besser, schlechter) sondern jeder wie er es will/möchte, wie schon gesagt, mache finden es besser in einer Beziehung zu weil sie sich sonst alleine fühlen, und andre brauchen es nicht weil ihnen das einfach zu stressig ist

Ich hoffe ich konnte dir weiterhelfen.

LG dein NoPlanthree

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – Freundin

Dankeschön für den Stern😊

0

Mal so mal so würde ich sagen, und meistens denkt jeder, das andere wäre besser als das, was er hat.

Ich bin froh, verheiratet zu sein, immer jemanden zu haben, der zu mir steht, mit dem man Spaß teilen und Sorgen verarbeiten kann. Aber manchmal hab ich mir auch schon kurz gewünscht, single zu sein und alleine entscheiden zu können, oder mal keine Rücksicht nehmen zu müssen.

Naja, das gute am Single dasein (ohne Kinder), ist, das Du für Dich einfach kaum Mehrkosten hast und Du piepen kannst, mit wem Du willst und Du musst nicht mal Gewissensbisse haben.

Und bei der Zweisamkeit hat man schonmal mehr Geld zur Verfügung und auch wenn es manchmal stressig ist und es emotionale Hoch und Tiefs gibt, ist das ja doch spannender, als nur allein oder mit Freunden, wenn die überhaupt mal Zeit haben.

es gibt da kein besser oder schlechter. jeder mensch is anders und hat andere vorlieben.

als single bist du freier. du kannst selbst bestimmen wie oder wo du lebst. du musst dich nach niemanden richten.

in einer partnerschaft hast dafür .. nen partner. also jmd der dir hilft, dich unterstützt und dich auf deinem leben begleitet.

beides hat vorteile... nichts davon is besser oder schlechter.

Außer der Partner liegt einem nur auf der Tasche 🤔

0
@Bauersein1

oder man hat als single kein geld, kann weder reisen noch sich ne ordentliche whg leisten und sitzt die ganze zeit daheim rum...

ausnahmen gibts ebenfalls überall..

0
@DodgeRT

Aber man kann sich immer einen besseren Job suchen ;)

0
@Bauersein1

jein. alter, krankheit, keine ausbildung/schulabschluss.... gibt viele gründe warum man keinen oder keinen besseren ob findet.

0

Für Männer sicher die Basisbeziehung und Affären.

Mir persönlich gefällt eine Beziehung am besten, bei der man nicht zusammenwohnt. Der Mann sollte für mich aber körperlich und verhaltensmässig sehr anziehend sein. Für mich ist Körperlichkeit und Loyalität und seelische Anziehung das wichtigste. Ein gemeinsames Lebensziel hatte ich mit Männern nie.

Woher ich das weiß:Hobby

Was möchtest Du wissen?